Im Okto­ber 2022 über­neh­men die Gorgeous Smiling Hotels das Abac­co Hotel Korntal-Münchingen.  Das attrak­ti­ve Haus beher­bergt eines der größ­ten inha­ber­ge­führ­ten Busi­ness­ho­tels im Raum Stutt­gart und wird unter der Flag­ge der Rila­no Hotels & Resorts wiedereröffnen.

 

Mün­chen, 5. Sep­tem­ber 2022 – Zum 1. Okto­ber 2022 über­neh­men die Gorgeous Smiling Hotels das modern aus­ge­stat­te­te Abac­co Hotel in Korntal-Münchingen – in stra­te­gisch güns­ti­ger Lage, weni­ge Kilo­me­ter nord­west­lich von Stutt­gart. Damit ist ein wei­te­rer Schritt zur Erfül­lung Ihrer Wachs­tums­zie­le getan. Das Hotel wird direkt vom Eigen­tü­mer und Betrei­ber über­nom­men; beglei­tet wur­de der Pro­zess durch Engel & Völ­kers Hotel Con­sul­ting. Nach einem umfas­sen­den Reb­ran­ding wird das Hotel mit haus­ei­ge­ner Gas­tro­no­mie, Spa und groß­zü­gi­gem Kon­fe­renz­be­reich künf­tig als Rila­no Hotel sei­ne Gäs­te empfangen. 

Bild­rech­te: Gorgeous Smiling Hotels


Mit sei­nen 213 Zim­mern, einem Kon­fe­renz­be­reich mit 13 modern aus­ge­stat­te­ten Räu­men sowie einem groß­zü­gi­gen Spa und einem renom­mier­ten Steak-Restaurant, wel­ches vom bis­he­ri­gen Eigen­tü­mer mit bekann­ter Qua­li­tät wei­ter­ge­führt wird, ist der Neu­zu­gang in der Metro­pol­re­gi­on Stutt­gart eine attrak­ti­ve Ergän­zung für das Portfolio der Rila­no Hotels & Resorts. Die Über­nah­me zahlt auf die Expan­si­ons­stra­te­gie der in Mün­chen ansäs­si­gen Dach­ge­sell­schaft GSH ein.

 

CFO Mar­co El Man­chi hier­zu: „Unser Ziel für die DACH-Region und die Nie­der­lan­de ist die Eröff­nung 30 neu­er Hotels in den nächs­ten drei Jah­ren. Die Umwand­lung von Bestand­s­ho­tels spielt bei der Errei­chung die­ses Ziels eine zen­tra­le Rolle.“

COO Edwin Jeb­bink ergänzt: „Umso glück­li­cher sind wir, die­ses moder­ne und top gepfleg­te Haus in unser Portfolio auf­zu­neh­men. Patrick Wild und sein Team haben hier her­vor­ra­gen­de Arbeit geleistet.“

 

Ein Geschäft auf Augenhöhe

Patrick Wild, Geschäfts­füh­rer der Abac­co Steak­haus Grup­pe, betont die gute Zusam­men­ar­beit: „Für unser Haus war es uns wich­tig, einen Part­ner zu fin­den, dem wir ver­trau­en kön­nen. Die­sen Part­ner haben wir in GSH gefun­den. Der gesam­te Ablauf war pro­fes­sio­nell, auf Augen­hö­he und von erfreu­li­cher Schnel­lig­keit. Die Koope­ra­ti­on Abac­co Steak­house / Rila­no an die­sem her­vor­ra­gen­den Stand­ort zeigt unser lang­fris­ti­ges Enga­ge­ment im qua­li­täts­ori­en­tier­tem Steakhausbereich.“

 

Bera­tung durch die Hotel­ex­per­ten von Engel & Völkers 

Die Ver­mitt­lung des Hotel­ob­jekts haben die Eigen­tü­mer des Abac­co Hotels in die erfah­re­nen Hän­de der Engel & Völ­kers Hotel Con­sul­ting gelegt. Direc­tor Roman Tka­c­zen­ko über die erfolg­rei­che Trans­ak­ti­on: „Wir freu­en uns, dass wir mit unse­rer Exper­ti­se zu die­sem beid­sei­ti­gen Erfolg bei­tra­gen konn­ten und einen lang­fris­ti­gen und nach­hal­ti­gen Ver­trag ver­han­delt haben.“

 

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu GSH und den Rila­no Hotels & Resorts sowie den wei­te­ren Mar­ken des wach­sen­den Mul­ti Brand Ope­ra­tors gibt es unter gsh-hotels.com.

 

Mar­ken by Gorgeous Smiling Hotels

Als eigen­stän­di­ge Mar­ke im Design Mids­ca­le Bereich ent­wi­ckel­te sich Arthotel ANA inner­halb kür­zes­ter Zeit zu einer belieb­ten Hotel­mar­ke mit beson­de­ren Ser­vices, Aus­stat­tungs­merk­ma­len und Stand­or­ten in erst­klas­si­gen City-Lagen. Ob als glanz­vol­ler Hot­spot in der Leip­zi­ger Innen­stadt oder als Ser­viced Apart­ment wie ANA Living by Arthotel ANA in Augs­burg, Ober­hau­sen oder Stutt­gart – bei Arthotel ANA gehen Kom­fort, moderns­te Tech­nik und sty­li­sches Design, das für Wohl­be­fin­den sorgt, Hand in Hand. Damit eig­nen sich die Kon­zep­te der GSH sowohl für Bestandsum­wand­lun­gen als auch für Neu­bau­ten. Die Ser­viced Apart­ments der Mar­ke ANA Living by Arthotel ANA wur­den hin­ge­gen für Lang­zeit­gäs­te kon­zi­piert. Hier liegt der Fokus ähn­lich wie bei den Art­ho­tels ANA auf Ser­vices, Aus­stat­tung und zeit­ge­nös­si­schem Design im Midscale-Bereich. Dar­über hin­aus fun­giert die Mar­ke Arthotel ANA selbst auch als Franchisegeber.

 

Als wei­te­re Mar­ke ste­hen Rila­no Hotels & Resorts für zeit­lo­se Ele­ganz und Stil, eine hohe Ser­vice­qua­li­tät sowie Inte­gra­ti­on neu­es­ter Tech­no­lo­gien. Dabei kom­bi­niert der Name Rila­no das Bes­te aus drei Län­dern mit gro­ßer Gast­ge­ber­tra­di­ti­on: Ita­li­en als Sinn­bild für Leich­tig­keit und Lebens­freu­de, Ame­ri­ka als Ursprungs­land moderns­ter Tech­no­lo­gien und hohen Ser­vice­stan­dards und hei­mi­sche, deut­sche Wur­zeln, die Zuver­läs­sig­keit und Qua­li­tät symbolisieren.

 

Über Gorgeous Smiling Hotels: 

Als Dach­ge­sell­schaft koor­di­niert GSH Ent­wick­lung, Yield-Management, Ein­kauf und Ver­trieb sowie das Mar­ke­ting der Betriebs­ge­sell­schaf­ten und alle juris­ti­schen Ange­le­gen­hei­ten unter einem Schirm. Fran­chi­se­part­ner der GSH Grup­pe sind bei­spiels­wei­se Glo­bal Play­er wie Inter­Con­ti­nen­tal Hotels Group, Hil­ton oder Wynd­ham, deren Mar­ken erfolg­reich für den euro­päi­schen Markt adap­tiert wer­den. Damit reicht das Portfolio aus der­zeit rund 40 Management-Betrieben und mehr als 20 Franchise-Betrieben, von Bud­get Hotels über Ser­viced Apart­ments bis hin zur geho­be­nen Sterne-Hotellerie.

Beson­ders stark expan­diert die Grup­pe in Deutsch­land, Öster­reich, Schweiz und den Nie­der­lan­den – wei­te­re Expan­si­ons­plä­ne für Euro­pa lie­gen bereits vor.

 

Pres­se­kon­takt Gorgeous Smiling Hotels: 

Michae­la Rosi­en PR, Michae­la Rosi­en, Sankt Anna Platz 1a, D-80538 München

T +49-173-29 177 92, E-Mail, m.rosien@michaelarosien-pr.de, michaelarosien-pr.de