Brutto-Grundfläche von mehr als 19.000 Qua­drat­me­tern sowie 528 Zim­mer vor­ge­se­hen / Mie­ter ist die Hotel­be­trei­ber­ge­sell­schaft PRIMESTAR Hotel GmbH / Fer­tig­stel­lung für Ende 2021 geplant

Mün­chen, 23. Juli 1019. Ein Joint Ven­ture aus der Munich Hotel Pro­jekt GmbH und der RESIDIA Grup­pe rea­li­siert den Neu­bau eines Hotel­kom­ple­xes mit 528 Zim­mern und einer Flä­che von mehr als 19.000 m² BGF, wel­cher bereits vor Bau­be­ginn voll­stän­dig an die PRIMESTAR Hotel GmbH ver­mie­tet wur­de und künf­tig die Hotels Hamp­ton by Hil­ton und Holi­day Inn Express betrei­ben wird.

Nach der detail­lier­ten Ent­wick­lungs­pha­se begin­nen jetzt die Bau­ar­bei­ten an der Ingol­städ­ter Stra­ße. Nach­dem alle Gewer­ke bereits ver­ge­ben sind, rech­nen wir mit einer plan­mä­ßi­gen Fer­tig­stel­lung Ende 2021“, erklärt Wer­ner Mürz, Inha­ber der RESIDIA Grup­pe. Der Münch­ner Hotel­markt zählt zu einem der pro­spe­rie­rends­ten in ganz Deutsch­land. Hotel­im­mo­bi­li­en haben sich in den letz­ten Jah­ren zu einer gleich­falls nach­hal­ti­gen wie dyna­mi­schen Asset­klas­se ent­wi­ckelt.

Nach­dem das Joint Ven­ture 2017 das ehe­ma­li­ge Fashion Atri­um im Münch­ner Nor­den erwor­ben hat, wur­de es voll­stän­dig abge­ris­sen und die Flä­che neu ent­wi­ckelt.

Über die Hotel­be­triebs­ge­sell­schaft Pri­me­star Hos­pi­ta­li­ty GmbH Die Hotel­be­triebs­ge­sell­schaft Pri­me­star Hos­pi­ta­li­ty GmbH gehört zur Gorgeous Smiling Hotels GmbH (www.gshhotels.com), die als Multi-Brand-Franchisenehmer für zahl­rei­che Mar­ken und Betriebs­ge­sell­schaf­ten in der inter­na­tio­na­len Hotel­le­rie fun­giert und aktu­ell ins­ge­samt 14 Hotels in der Münch­ner Regi­on betreibt.

Über die RESIDIA Grup­pe Als renom­mier­ter Inves­tor, Ver­mö­gens­ver­wal­ter und Pro­jekt­ent­wick­ler erwirbt und ent­wi­ckelt die RESIDIA Grup­pe Wohn-, Gewerbe- und Hotel­im­mo­bi­li­en in Deutsch­land und Öster­reich. Die RESIDIA Grup­pe bie­tet umfas­sen­de Erfah­rung bei der Kon­zep­ti­on, Bau­recht­schaf­fung, Ver­mark­tung sowie Rea­li­sie­rung von Sach­wert­in­ves­ti­tio­nen. Um den Immo­bi­li­en­be­stand zu erwei­tern, sucht die RESIDIA Grup­pe wei­te­re Bestands­im­mo­bi­li­en und Grund­stü­cke mit Ent­wick­lungs­po­ten­ti­al. Der­zeit umfasst das Ent­wick­lungs­po­ten­ti­al der von RESIDIA gehal­te­nen Immo­bi­li­en ca. 125.000 m². Mehr Infor­ma­tio­nen unter: www.residia.net