DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

 

Wir freu­en uns sehr über Ihren Besuch auf unse­rer Web­site www.gsh-hotels.com und Ihr Inter­es­se an unse­rem Unternehmen.

Zur Nut­zung unse­rer Inter­net­sei­ten der Gorgeous Smiling Hotels ist grund­sätz­lich kei­ne Anga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfor­der­lich. Wenn Sie jedoch beson­de­re Ser­vices unse­res Unter­neh­mens über Funk­tio­nen unse­rer Web­site nut­zen möch­ten, kann es zu einer Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten kommen.

Die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, wie zum Bei­spiel Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Geschlecht, Geburts­da­tum, Kon­to­num­mer bzw. Tele­fon­num­mer einer betrof­fe­nen Per­son fin­det stets im Ein­klang mit den Rege­lun­gen der Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO), dem Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (BDSG), sowie lan­des­spe­zi­fi­schen Daten­schutz­be­stim­mun­gen statt.

Unser Unter­neh­men hat als für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten Ver­ant­wort­li­cher zahl­rei­che orga­ni­sa­to­ri­sche und tech­ni­sche Maß­nah­men imple­men­tiert, um mög­lichst umfas­send und lücken­los den Schutz der über die­se Home­page ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu gewähr­leis­ten; unge­ach­tet sämt­li­cher getrof­fe­nen Vor­keh­run­gen kann den­noch ein abso­lu­ter Schutz bei elek­tro­ni­schen Daten­über­tra­gun­gen nicht garan­tiert werden.

I. ALLGEMEINES
  1. a) Ver­ant­wort­li­cher

 

Ver­ant­wort­li­cher im Sin­ne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist der­je­ni­ge, der allein oder gemein­sam mit ande­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten entscheidet.

 

Im Hin­blick auf unse­re Web­sei­te ist der Verantwortliche:

 

Gorgeous Smiling Hotels GmbH

ver­tre­ten durch die Geschäfts­füh­rer
Wilhelm-Wagenfeld-Straße 4
80807 Mün­chen
E-Mail: info@gsh-hotels.com
Tele­fon: +49 (0) 89 5880 558-0

 

  1. b) Kon­takt­da­ten des Datenschutzbeauftragten

 

Wir haben einen Daten­schutz­be­auf­trag­ten gem. Art. 37 DSGVO benannt. Unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten errei­chen Sie unter den nach­fol­gen­den Kontaktdaten:

 

Herr Sven Rei­nisch
Willhelm-Wagenfeld-Straße 4
80807 Mün­chen
E-Mail: s.reinisch@gsh-hotels.com

Web­site: https://gsh-hotels.com

  1. c) Auto­ma­ti­sche Datenspeicherung

 

Wenn Sie heut­zu­ta­ge Web­sei­ten besu­chen, wer­den gewis­se Infor­ma­tio­nen auto­ma­tisch erstellt und gespei­chert, so auch auf die­ser Web­sei­te. Wenn Sie unse­re Web­sei­te so wie jetzt gera­de besu­chen, spei­chert unser Web­ser­ver auto­ma­tisch Daten wie insbesondere

 

  • die Adres­se (URL) der auf­ge­ru­fe­nen Webseite
  • Brow­ser und Browserversion
  • das ver­wen­de­te Betriebssystem
  • die Adres­se (URL) der zuvor besuch­ten Sei­te (Refer­rer URL)
  • den Host­na­me und die IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse) des Geräts von wel­chem aus zuge­grif­fen wird
  • Datum und Uhr­zeit in Datei­en (Webserver-Logfiles).

 

In der Regel wer­den Webserver-Logfiles zwei Wochen gespei­chert und danach auto­ma­tisch gelöscht. Wir geben die­se Daten nicht wei­ter, kön­nen jedoch nicht aus­schlie­ßen, dass die­se Daten beim Vor­lie­gen von rechts­wid­ri­gem Ver­hal­ten ein­ge­se­hen wer­den können.

II. WICHTIGE BEGRIFFE
  1. Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Ver­ar­bei­tung ist jeder mit oder ohne Hil­fe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren aus­ge­führ­te Vor­gang im Zusam­men­hang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wie das Erhe­ben, das Erfas­sen, die Orga­ni­sa­ti­on, das Ord­nen, die Spei­che­rung, die Anpas­sung oder Ver­än­de­rung, das Aus­le­sen, dass Abfra­gen, die Ver­wen­dung, die Offen­le­gung durch Über­mitt­lung, Ver­brei­tung oder eine ande­re Form der Bereit­stel­lung, den Abgleich oder die Ver­knüp­fung, die Ein­schrän­kung, dass Löschen oder die Vernichtung.

Per­so­nen­be­zo­ge­ne  Daten sind alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Per­son („betrof­fe­ne Per­son“) bezie­hen; als iden­ti­fi­zier­bar wird eine natür­li­che Per­son ange­se­hen, die direkt oder indi­rekt, ins­be­son­de­re mit­tels Zuord­nung zu einer Ken­nung wie einem Namen, zu einer Kenn­num­mer, zu Stand­ort­da­ten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder meh­re­ren beson­de­ren Merk­ma­len, die Aus­druck der phy­si­schen, phy­sio­lo­gi­schen, gene­ti­schen, psy­chi­schen, wirt­schaft­li­chen, kul­tu­rel­len oder sozia­len Iden­ti­tät die­ser natür­li­chen Per­son sind, iden­ti­fi­ziert wer­den kann.

  1. Auf­trags­ver­ar­bei­ter

Auf­trags­ver­ar­bei­ter ist eine natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son, Behör­de, Ein­rich­tung oder ande­re Stel­le, die per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten im Auf­trag des Ver­ant­wort­li­chen verarbeitet.

  1. Ein­wil­li­gung

Ein­wil­li­gung ist jede von der betrof­fe­nen Per­son frei­wil­lig für einen bestimm­ten Fall in infor­mier­ter Wei­se und unmiss­ver­ständ­lich abge­ge­be­ne Wil­lens­be­kun­dung in Form einer Erklä­rung oder einer sons­ti­gen ein­deu­ti­gen bestä­ti­gen­den Hand­lung, mit der die betrof­fe­ne Per­son zu ver­ste­hen gibt, dass sie mit der Ver­ar­bei­tung der sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­ver­stan­den ist.

 

 

  1. Pro­filing

Pro­filing ist jede Art der auto­ma­ti­sier­ten Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die dar­in besteht, dass die­se per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­wen­det wer­den, um bestimm­te per­sön­li­che Aspek­te, die sich auf eine natür­li­che Per­son bezie­hen, zu bewer­ten, ins­be­son­de­re um Aspek­te bezüg­lich Arbeits­leis­tung, wirt­schaft­li­che Lage, Gesund­heit, per­sön­li­che Vor­lie­ben, Inter­es­sen, Zuver­läs­sig­keit, Ver­hal­ten, Auf­ent­halts­ort oder Orts­wech­sel die­ser natür­li­chen Per­son zu ana­ly­sie­ren oder vorherzusagen.

III. ALLGEMEINE HINWEISE ZUR VERWENDUNG PERSONENBEZOGENER DATEN 

Im Fol­gen­den erhal­ten Sie Infor­ma­tio­nen über die Ver­wen­dung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten:

  1. a) Art und Zweck der Datenverarbeitung

 

Die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist für alle gesetz­li­chen und ver­trag­li­chen Ver­pflich­tun­gen erfor­der­lich, daher kann eine Ver­wei­ge­rung, sie ganz oder teil­wei­se zu ver­ar­bei­ten, dazu füh­ren, dass die ange­for­der­ten Dienst­leis­tun­gen nicht erbracht wer­den kön­nen. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auf der Grund­la­ge der Bestim­mun­gen der DSGVO, d. h. ins­be­son­de­re sofern Sie uns dazu Ihre Ein­wil­li­gung erteilt haben, eine gesetz­li­che Ver­pflich­tung hier­zu besteht bzw. dies für die ver­trag­li­che Abwick­lung mit Ihnen erfor­der­lich ist. Die Nut­zung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt nur zu den genann­ten Zwe­cken und in dem zur Errei­chung die­ser Zwe­cke erfor­der­li­chen Umfang.

 

Eine Über­mitt­lung Ihrer per­sön­li­chen Daten an Drit­te zu ande­ren als den im Fol­gen­den auf­ge­führ­ten Zwe­cken fin­det nicht statt. Wir geben Ihre per­sön­li­chen Daten an Drit­te – sofern dies über­haupt statt­fin­det – nur wei­ter, wenn

 

  • Sie Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung dazu erteilt haben,
  • die Wei­ter­ga­be zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist und kein Grund zur Annah­me besteht, dass Sie ein über­wie­gen­des schutz­wür­di­ges Inter­es­se an der Nicht­wei­ter­ga­be ihrer Daten haben,
  • eine gesetz­li­che Ver­pflich­tung für eine Wei­ter­ga­be besteht,
  • dies gesetz­lich zuläs­sig und für die Abwick­lung von Ver­trags­ver­hält­nis­sen mit Ihnen erfor­der­lich ist.

 

Die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus der Ein­ga­be­mas­ke dient uns allein zur Bear­bei­tung der Online­bu­chung und zur Abwick­lung des Auf­ent­hal­tes im Hotel. Im Fal­le einer Online­bu­chung über unse­re Web­site liegt hier­an auch das erfor­der­li­che berech­tig­te Inter­es­se an der Ver­ar­bei­tung der Daten. Die sons­ti­gen wäh­rend des Absende-Vorgangs ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten die­nen dazu, einen Miss­brauch der Online­bu­chung zu ver­hin­dern und die Sicher­heit unse­rer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Sys­te­me sicherzustellen.

 

Des Wei­te­ren haben wir mit Sab­re Cor­po­ra­ti­on eine “Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­ein­ba­rung” abge­schlos­sen. Dabei han­delt es sich um einen Ver­trag, in dem sich Sab­re Cor­po­ra­ti­on dazu ver­pflich­tet, die Daten unse­rer Nut­zer zu schüt­zen, ent­spre­chend des­sen Daten­schutz­be­stim­mun­gen in unse­rem Auf­trag zu ver­ar­bei­ten und ins­be­son­de­re nicht an Drit­te wei­ter zu geben. Die Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Sab­re Cor­po­ra­ti­on → kön­nen Sie hier einsehen.

 

Die Rechts­grund­la­ge besteht nach Arti­kel 6 Absatz 1 a DSGVO (Recht­mä­ßig­keit der Ver­ar­bei­tung) ins­be­son­de­re dar­in, dass Sie uns die Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung der von Ihnen ein­ge­ge­be­nen Daten geben. Sie kön­nen die­se Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen, – eine form­lo­se E-Mail reicht aus.

 

 

 

 

  1. b) Erfas­sung von Daten 

 

Unse­re Inter­net­sei­te erfasst bei jedem Auf­ruf eine Rei­he von all­ge­mei­nen Daten und Infor­ma­tio­nen des Auf­ru­fen­den, die in den Log­files des Ser­vers gespei­chert werden.

 

Hier­bei kann es sich ins­be­son­de­re um fol­gen­de Daten han­deln: Brow­ser­typ und -ver­si­on, Betriebs­sys­tem, Datum und Uhr­zeit eines Auf­rufs unse­rer Web­site, ver­wen­de­te Unter­web­sei­ten, Internet-Service-Provider, IP-Adresse, sowie Referrer.

 

Durch die­se all­ge­mei­nen Daten und Infor­ma­tio­nen zieht unser Unter­neh­men kei­ne Rück­schlüs­se auf eine betrof­fe­ne Per­son. Die anonym erho­be­nen Daten wer­den von sämt­li­chen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten getrennt gespeichert.

 

  1. c) Spei­che­rung von Daten

 

Per­sön­li­che Daten, die Sie uns auf die­ser Web­sei­te elek­tro­nisch über­mit­teln, wie zum Bei­spiel Name, E-Mail-Adresse, Adres­se oder ande­re per­sön­li­che Anga­ben im Rah­men der Über­mitt­lung eines For­mu­lars oder einer Online­bu­chung wer­den von uns gemein­sam mit dem Zeit­punkt und der IP-Adresse nur zum jeweils ange­ge­be­nen Zweck ver­wen­det, sicher ver­wahrt und nicht an Drit­te weitergegeben.

Wir nut­zen Ihre per­sön­li­chen Daten somit nur für die Kom­mu­ni­ka­ti­on mit jenen Besu­chern, die Kon­takt aus­drück­lich wün­schen und für die Abwick­lung der auf die­ser Web­sei­te ange­bo­te­nen Dienst­leis­tun­gen. Wir geben Ihre per­sön­li­chen Daten ohne Zustim­mung nicht wei­ter, kön­nen jedoch nicht aus­schlie­ßen, dass die­se Daten beim Vor­lie­gen von rechts­wid­ri­gem Ver­hal­ten ein­ge­se­hen werden.

 

Wenn Sie uns per­sön­li­che Daten per E-Mail schi­cken – somit abseits die­ser Web­sei­te – kön­nen wir kei­ne siche­re Über­tra­gung und den Schutz Ihrer Daten garan­tie­ren. Wir emp­feh­len Ihnen, ver­trau­li­che Daten nie­mals unver­schlüs­selt per E-Mail zu übermitteln.

 

  1. d) Dau­er der Speicherung

 

Die Daten wer­den für die Dau­er der Sit­zung gespei­chert und danach gelöscht, sofern der Nut­zer kei­ne Buchung abschließt. Bei einer Online­bu­chung wer­den alle vom Nut­zer ein­ge­ge­ben, Daten gespei­chert und dem Hotel für die Reser­vie­rung und Rech­nungs­stel­lung übermittelt.

 

Gene­rell wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von der Gorgeous Smiling Hotels GmbH und Sab­re Cor­po­ra­ti­on, 3150 Sab­re Dri­ve South­la­ke, TX 76092 USA  nur für den Zeit­raum gespei­chert, der zur Errei­chung des Spei­che­rungs­zwecks erfor­der­lich ist oder sofern dies durch den euro­päi­schen Richtlinien- und Ver­ord­nungs­ge­ber oder einen ande­ren Gesetz­ge­ber in Geset­zen oder Vor­schrif­ten, wel­chen der für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­che unter­liegt, vor­ge­se­hen wurde.

 

Ent­fällt der Spei­che­rungs­zweck oder läuft eine vom euro­päi­schen Richtlinien- und Ver­ord­nungs­ge­ber oder einem ande­ren zustän­di­gen Gesetz­ge­ber vor­ge­schrie­be­ne Spei­cher­frist ab, wer­den die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten rou­ti­ne­mä­ßig und ent­spre­chend den gesetz­li­chen Vor­schrif­ten gesperrt oder gelöscht.

 

  1. e) Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeit

 

Der Nut­zer hat jeder­zeit die Mög­lich­keit, sei­ne Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu wider­ru­fen. Nimmt der Nut­zer per E-Mail-Kontakt mit uns auf, so kann er der Spei­che­rung sei­ner per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten jeder­zeit wider­spre­chen. In einem sol­chen Fall besteht kei­ne Mög­lich­keit, eine Online­bu­chung über die Arthotel ANA Web­site zu tätigen.

 

Im Fall, dass Sie der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns wider­spre­chen möch­ten, sen­den Sie bit­te ein E-Mail an info@gsh-hotels.com.

 

Alle per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die im Zuge der Online­bu­chung gespei­chert wur­den, wer­den in die­sem Fall gelöscht.

 

  1. f) Ver­bin­dun­gen zu Drittanbietern

 

Im Rah­men unse­rer Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen bestehen Ver­bin­dun­gen zu Drit­ten, die unab­hän­gig von uns tätig sind, ins­be­son­de­re sozia­le Medi­en und Web­sei­ten von Dritt­an­bie­tern. Für deren Tätig­keit, Inhalt, Nut­zung sowie Ein­hal­tung der gel­ten­den Daten­schutz­be­stim­mun­gen über­neh­men wir kei­ne Ver­ant­wor­tung. Auch kön­nen unse­re Web­sei­ten unver­bind­li­che bzw. infor­ma­to­ri­sche Links zu ande­ren Web­sei­ten ent­hal­ten; die­se wer­den unab­hän­gig von unse­rem Unter­neh­men betrie­ben und sind ihrer­seits zur Ein­hal­tung der Daten­schutz­ge­set­ze ver­pflich­tet. Wir haf­ten nicht für die Inhal­te, die Nut­zung oder die Daten­schutz­prak­ti­ken die­ser Social-Media-Tools bzw. Web­sei­ten und Apps von Dritten.

 

  1. g) Rech­te laut Datenschutzgrundverordnung

 

Sie haben laut den Bestim­mun­gen der DSGVO grund­sätz­lich die fol­gen­de Rechte:

  • Recht auf Aus­kunft (Arti­kel 15 DSGVO)
  • Recht auf Berich­ti­gung (Arti­kel 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung („Recht auf Ver­ges­sen­wer­den“) (Arti­kel 17 DSGVO)
  • Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung (Arti­kel 18 DSGVO)
  • Recht auf Benach­rich­ti­gung – Mit­tei­lungs­pflicht im Zusam­men­hang mit der Berich­ti­gung oder Löschung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten oder der Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung (Arti­kel 19 DSGVO)
  • Recht auf Daten­über­trag­bar­keit (Arti­kel 20 DSGVO)
  • Wider­spruchs­recht (Arti­kel 21 DSGVO)
  • Recht, nicht einer aus­schließ­lich auf einer auto­ma­ti­sier­ten Ver­ar­bei­tung — ein­schließ­lich Pro­filing — beru­hen­den Ent­schei­dung unter­wor­fen zu wer­den (Arti­kel 22 DSGVO)

Der für die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten Ver­ant­wort­li­che erteilt jeder Per­son, die betrof­fen ist, auf Anfra­ge Aus­kunft dar­über, wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten über die betrof­fe­ne Per­son in unse­rem Unter­neh­men gespei­chert sind. Auf Wunsch der betrof­fe­nen Per­son wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten durch den für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen berich­tigt oder gelöscht, soweit dies­be­züg­lich kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten entgegenstehen.

 

Im Fal­le daten­schutz­recht­li­cher Ver­stö­ße steht der betrof­fe­nen Per­son ein Beschwer­de­recht bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de zu. Zustän­di­ge Auf­sichts­be­hör­de in daten­schutz­recht­li­chen Fra­gen ist der Lan­des­da­ten­schutz­be­auf­trag­te des Bun­des­lan­des, in dem unser Unter­neh­men sei­nen Sitz hat. Eine Lis­te der Daten­schutz­be­auf­trag­ten sowie deren Kon­takt­da­ten kön­nen fol­gen­dem Link ent­nom­men wer­den: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

 

Soll­ten wir Ihre Erwar­tun­gen bei Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ent­täu­schen oder möch­ten Sie eine Beschwer­de über unse­re Daten­schutz­pra­xis erhe­ben, dür­fen wir Sie um dies­be­züg­li­che Mit­tei­lung bit­ten, damit wir Gele­gen­heit haben, das auf­ge­tre­te­ne Pro­blem zu besei­ti­gen. Hier­zu benö­ti­gen wir alle Ein­zel­hei­ten des Pro­blems, wir wer­den Ihre Beschwer­de dann umge­hend in ange­mes­se­ner Frist prü­fen und beantworten.

 

 

IV. COOKIE POLICY

Wir set­zen auf unse­rer Web­site Coo­kies ein, um die Nut­zung unse­res Ange­bots für Sie ange­neh­mer und effi­zi­en­ter zu gestalten.

Hier­bei han­delt es sich um klei­ne Datei­en, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch erstellt und die auf Ihrem End­ge­rät (Lap­top, Tablet, Smart­pho­ne oder Ähn­li­ches) gespei­chert wer­den, wenn Sie unse­re Web­site besu­chen. Coo­kies rich­ten auf Ihrem End­ge­rät kei­nen Scha­den an, ent­hal­ten kei­ne Viren, Tro­ja­ner oder sons­ti­ge Schad­soft­ware. In einem Coo­kie wer­den Infor­ma­tio­nen abge­legt, die sich jeweils im Zusam­men­hang mit dem spe­zi­fisch ein­ge­setz­ten End­ge­rät erge­ben. Dies bedeu­tet jedoch nicht, dass wir dadurch unmit­tel­bar Kennt­nis von Ihrer Iden­ti­tät erhalten.

 

Coo­kies können

ein­ge­ge­be­ne Prä­fe­ren­zen speichern,

ver­hin­dern, dass glei­che Infor­ma­tio­nen wäh­rend des Besuchs mehr­fach ein­ge­ge­ben wer­den müssen

die Nut­zung der von den Web­sites bereit­ge­stell­ten Diens­ten und Inhal­ten zu deren Opti­mie­rung analysieren

 

1.) Arten von Cookies

Es gibt ver­schie­de­ne Arten von Coo­kies, ins­be­son­de­re um die Web­site kor­rekt anzu­zei­gen, effek­ti­ver zu nut­zen bzw. bestimm­te Funk­tio­nen zu akti­vie­ren. Im Einzelnen:

  • Tech­ni­sche Coo­kies: Die­se ermög­li­chen das ein­wand­freie Funk­tio­nie­ren der Web­site und bestehen aus zwei Kate­go­rien; zum einen fort­dau­ernd, d. h. auch nach dem Schlie­ßen des Brow­sers blei­ben sie bis zu deren Ablauf aktiv; zum ande­ren ein­ma­lig auf den Besuch der Web­site beschränkt, d. h. mit Schlie­ßen des Brow­sers wer­den sie gelöscht.
  • Ana­ly­ti­sche Coo­kies: Die­se sam­meln anony­me Daten und Infor­ma­tio­nen über die Nut­zung der Web­site für sta­tis­ti­sche Aus­wer­tun­gen, um die Nut­zung der Web­site zu ver­bes­sern und deren Inhalt kun­den­freund­li­cher zu machen.
  • Ana­ly­ti­sche Coo­kies für Diens­te von Dritt­an­bie­tern: Die­se sam­meln anony­me Daten und Infor­ma­tio­nen über die Nut­zung der Web­site, wie zum Bei­spiel besuch­te Sei­ten, ver­brach­te Zeit, geo­gra­phi­sche Her­kunft der Anfra­gen etc. zum Zweck von Mar­ke­ting­kam­pa­gnen. Die­se Coo­kies stam­men von Drittanbieter-Domänen, die sich außer­halb unse­rer Web­site befinden.
  • Coo­kies zur Ergän­zung von Pro­duk­ten und Funk­tio­nen im Hin­blick auf Drittanbieter-Software: Die­se wer­den von Dritt­an­bie­ter­do­mä­nen bzw. Partner-Websites gesen­det, um die Funk­tio­na­li­tät zwi­schen den Sei­ten der Web­site zu gewähr­leis­ten, und ergän­zen Funk­tio­nen, die von Drit­ten inner­halb der Sei­ten der Web­site ent­wi­ckelt wur­den, wie zum Bei­spiel Sym­bo­le und Prä­fe­ren­zen, die in sozia­len Netz­wer­ken zum Tei­len von Website-Inhalten oder zur Ver­wen­dung von Drittanbieter-Softwarediensten benö­tigt werden.

 

Bei aus­schließ­lich infor­ma­to­ri­scher Nut­zung unse­rer Web­site, d.h. wenn Sie sich nicht regis­trie­ren las­sen oder uns auf ande­rem Wege Infor­ma­tio­nen bzw. Daten über­mit­teln, wer­den nur die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erho­ben, die Ihr Brow­ser an unse­ren Ser­ver über­mit­telt, ins­be­son­de­re IP-Adresse, Datum sowie Uhr­zeit der Anfra­ge, kon­kre­ter Inhalt der der Anfor­de­rung, HTTP-Statuscode, anfra­gen­de Web­site, Brow­ser, Betriebs­sys­tem bzw. des­sen Ober­flä­che, Spra­che bzw. Ver­si­on der Browsersoftware.

Unab­hän­gig von wel­chem Ser­vice oder wel­cher Web­site die Coo­kies stam­men, haben Sie immer die Mög­lich­keit Coo­kies zu löschen, nur teil­wei­se zuzu­las­sen oder zu deak­ti­vie­ren. Zum Bei­spiel kön­nen Sie Coo­kies von Dritt­an­bie­tern blo­ckie­ren, aber alle ande­ren Coo­kies zulas­sen. Wenn sie fest­stel­len möch­ten, wel­che Coo­kies in Ihrem Brow­ser gespei­chert wur­den, oder wenn Sie Cookie-Einstellungen ändern oder löschen wol­len, kön­nen Sie dies in Ihren Browser-Einstellungen finden.

Chro­me: Coo­kies in Chro­me löschen, akti­vie­ren und verwalten

Safa­ri: Ver­wal­ten von Coo­kies und Web­site Daten mit Safari

Fire­fox: Coo­kies löschen, um Daten zu ent­fer­nen, die Web­sites auf Ihrem Com­pu­ter abge­legt haben

Inter­net Explo­rer: Löschen und Ver­wal­ten von Cookies

Micro­soft Edge: Löschen und Ver­wal­ten von Cookies.

 

Die Ver­wen­dung von Coo­kies kann vom Nut­zer ver­hin­dert wer­den, zum einen durch spe­zi­fi­sche Kon­fi­gu­ra­ti­on des ver­wen­de­ten Brow­sers oder der zuge­hö­ri­gen Com­pu­ter­pro­gram­me, die zum Navi­gie­ren auf den Sei­ten der Web­site die­nen; zum ande­ren durch Ändern der Ein­stel­lun­gen bei der Ver­wen­dung von Dritt­an­bie­ter­diens­ten. Dies kann jedoch jeweils dazu füh­ren, dass der Benut­zer Tei­le der Web­site nicht anse­hen oder deren Funk­tio­nen nicht nut­zen kann.

 

Die durch Coo­kies ver­ar­bei­te­ten Daten sind für die genann­ten Zwe­cke zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen sowie der Drit­ter erfor­der­lich. Die meis­ten Brow­ser akzep­tie­ren Coo­kies auto­ma­tisch. Sie kön­nen Ihren Brow­ser jedoch so kon­fi­gu­rie­ren, dass kei­ne Coo­kies auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den oder stets ein Hin­weis erscheint, bevor ein neu­er Coo­kie ange­legt wird. Die voll­stän­di­ge Deak­ti­vie­rung von Coo­kies kann jedoch dazu füh­ren, dass Sie nicht alle Funk­tio­nen unse­rer Web­site nut­zen können.

Falls Sie grund­sätz­lich kei­ne Coo­kies haben wol­len, kön­nen Sie Ihren Brow­ser so ein­rich­ten, dass er Sie immer infor­miert, wenn ein Coo­kie gesetzt wer­den soll. So kön­nen Sie bei jedem ein­zel­nen Coo­kie ent­schei­den, ob Sie das Coo­kie erlau­ben oder nicht. Die Vor­ge­hens­wei­se ist je nach Brow­ser unter­schied­lich; am bes­ten, Sie suchen die Anlei­tung in Goog­le mit dem Such­be­griff „Coo­kies löschen Chro­me“ oder „Coo­kies deak­ti­vie­ren Chro­me“ im Fal­le eines Chrome-Browsers oder tau­schen das Wort Chro­me gegen den Namen Ihres Brow­sers, zum Bei­spiel Fire­fox oder Safa­ri aus.

 

2.) Tracking Tools

 

Nach­fol­gend infor­mie­ren wir Sie dar­über, ob und wie wir Daten Ihres Besuchs die­ser Web­sei­te aus­wer­ten. Die Aus­wer­tung der gesam­mel­ten Daten erfolgt regel­mä­ßig anonym, sodass wir von Ihrem Ver­hal­ten auf die­ser Web­sei­te nicht auf Ihre Per­son schlie­ßen können.

 

  1. a) Goog­le Ads Con­ver­si­on Tracking

Um die Nut­zung unse­rer Web­sei­te sta­tis­tisch zu erfas­sen und zum Zwe­cke der Opti­mie­rung unse­rer Web­site für Sie aus­zu­wer­ten, ver­wen­den wir auf unse­rer Web­site als Tracking Tool das sog. Goog­le Con­ver­si­on Tracking.

Wir ver­wen­den als Online-Marketing-Maßnahme Goog­le Ads (frü­her Goog­le AdWords) zudem, um unse­re Dienst­leis­tun­gen zu bewer­ben. Im Rah­men unse­rer Werbe-Maßnahmen durch Goog­le Ads ver­wen­den wir auf unse­rer Web­site das Conversion-Tracking der Fir­ma Goog­le Inc. In Euro­pa ist aller­dings für alle Google-Dienste das Unter­neh­men Goog­le Ire­land Limi­ted (Gor­don House, Bar­row Street Dub­lin 4, Irland) verantwortlich.

Wir set­zen Goog­le Ads ein, um auch auf ande­ren Web­sei­ten auf unser Ange­bot auf­merk­sam zu machen. Ziel ist es, dass unse­re Wer­be­kam­pa­gnen wirk­lich auch nur jene Men­schen errei­chen, die sich für unse­re Ange­bo­te interessieren.

Mit die­sem Conversion-Tracking Tool sehen wir, wel­che Key­words, Anzei­gen, Anzei­gen­grup­pen und Kam­pa­gnen zu den gewünsch­ten Kun­den­ak­tio­nen füh­ren. Wir sehen wie vie­le Kun­den mit unse­ren Anzei­gen auf einem Gerät inter­agie­ren und dann eine Con­ver­si­on durch­füh­ren. Durch die­se Daten kön­nen wir unse­ren Kosten-Nutzen-Faktor berech­nen, den Erfolg ein­zel­ner Wer­be­maß­nah­men mes­sen und folg­lich unse­re Online-Marketing-Maßnahmen opti­mie­ren. Wir kön­nen wei­ters mit­hil­fe der gewon­ne­nen Daten unse­re Web­sei­te für Sie inter­es­san­ter gestal­ten und unser Wer­be­an­ge­bot noch indi­vi­du­el­ler an Ihre Bedürf­nis­se anpassen.

Dabei wird von Goog­le Adwords ein Coo­kie auf Ihren Rech­ner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unse­re Web­sei­te gelangt sind. Die­se Coo­kies ver­lie­ren nach 30 Tagen ihre Gül­tig­keit und die­nen nicht der per­sön­li­chen Iden­ti­fi­zie­rung. Besucht der Nut­zer bestimm­te Sei­ten der Web­sei­te des Adwords-Kunden und das Coo­kie ist noch nicht abge­lau­fen, kön­nen Goog­le und der Kun­de erken­nen, dass der Nut­zer auf die Anzei­ge geklickt hat und zu die­ser Sei­te wei­ter­ge­lei­tet wurde.

Jeder Adwords-Kunde erhält ein ande­res Coo­kie. Coo­kies kön­nen somit nicht über die Web­sei­ten von Adwords-Kunden nach­ver­folgt wer­den. Die mit­hil­fe des Conversion-Cookies ein­ge­hol­ten Infor­ma­tio­nen die­nen dazu, Conversion-Statistiken für Adwords-Kunden zu erstel­len, die sich für Conversion-Tracking ent­schie­den haben. Die Adwords-Kunden erfah­ren die Gesamt­an­zahl der Nut­zer, die auf ihre Anzei­ge geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag ver­se­he­nen Sei­te wei­ter­ge­lei­tet wur­den. Sie erhal­ten jedoch kei­ne Infor­ma­tio­nen, mit denen sich Nut­zer per­sön­lich iden­ti­fi­zie­ren lassen.

 

Dau­er der Speicherung

Wir haben ein Conversion-Tracking-Tag oder Code-Snippet auf unse­rer Web­sei­te ein­ge­bun­den, um gewis­se User-Aktionen bes­ser ana­ly­sie­ren zu kön­nen. Wenn Sie nun eine unse­rer Goog­le Ads-Anzeigen ankli­cken, wird auf Ihrem Com­pu­ter (meist im Brow­ser) oder Mobil­ge­rät das Coo­kie „Con­ver­si­on“ von einer Google-Domain gespeichert.

Solan­ge Sie auf unse­rer Web­sei­te sur­fen und das Coo­kie noch nicht abge­lau­fen ist, erken­nen wir und Goog­le, dass Sie über unse­re Google-Ads-Anzeige zu uns gefun­den haben. Das Coo­kie wird aus­ge­le­sen und mit den Conversion-Daten zurück an Goog­le Ads gesen­det. Im Gegen­satz zu Coo­kies, die für Google-Domains gesetzt wer­den, kann Goog­le die­se Conversion-Cookies nur lesen, wenn Sie sich auf unse­rer Web­sei­te befin­den. Wir erhe­ben und erhal­ten kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Wir bekom­men von Goog­le einen Bericht mit sta­tis­ti­schen Aus­wer­tun­gen. So erfah­ren wir bei­spiels­wei­se die Gesamt­an­zahl der User, die unse­re Anzei­ge ange­klickt haben und wir sehen, wel­che Wer­be­maß­nah­men gut ankamen.

An die­ser Stel­le möch­ten wir dar­auf hin­wei­sen, dass wir kei­nen Ein­fluss dar­auf haben, wie Goog­le die erho­be­nen Daten wei­ter­ver­wen­det. Laut Goog­le wer­den die Daten ver­schlüs­selt und auf siche­ren Ser­vern gespei­chert. In den meis­ten Fäl­len lau­fen Conversion-Cookies nach 30 Tagen ab und über­mit­teln kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Die Coo­kies mit dem Namen „Con­ver­si­on“ und „_gac“ (das in Ver­bin­dung mit Goog­le Ana­ly­tics zum Ein­satz kommt) haben ein Ablauf­da­tum von 3 Monaten.

 

Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeiten

Sie haben die Mög­lich­keit am Conversion-Tracking von Goog­le Ads nicht teil­zu­neh­men. Wenn Sie das Coo­kie des Goog­le Conversion-Tracking über Ihren Brow­ser deak­ti­vie­ren, blo­ckie­ren Sie das Conversion-Tracking. In die­sem Fall wer­den Sie in der Sta­tis­tik des Tracking-Tools nicht berück­sich­tigt. Sie kön­nen die Cookie-Einstellungen in Ihrem Brow­ser jeder­zeit ver­än­dern. Bei jedem Brow­ser funk­tio­niert dies etwas anders. Hier fin­den Sie die Anlei­tung, wie Sie Coo­kies in Ihrem Brow­ser verwalten:

Chro­me: Coo­kies in Chro­me löschen, akti­vie­ren und ver­wal­ten →
Safa­ri: Ver­wal­ten von Coo­kies und Web­site­da­ten mit Safa­ri →
Fire­fox: Coo­kies löschen, um Daten zu ent­fer­nen, die Web­sites auf Ihrem Com­pu­ter abge­legt haben →
Inter­net Explo­rer: Löschen und Ver­wal­ten von Coo­kies →
Micro­soft Edge: Löschen und Ver­wal­ten von Cookies →

 

Durch die Zer­ti­fi­zie­rung für das amerikanische-europäische Daten­schutz­über­ein­kom­men “Pri­va­cy Shield”, muss der ame­ri­ka­ni­sche Kon­zern Goog­le LLC die in der EU gel­ten­den Daten­schutz­ge­set­ze ein­hal­ten. Wenn Sie Nähe­res über den Daten­schutz bei Goog­le erfah­ren möch­ten, emp­feh­len wir die all­ge­mei­ne Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teil­neh­men möch­ten, kön­nen Sie auch das hier­für erfor­der­li­che Set­zen eines Coo­kies ableh­nen, – etwa per Browser-Einstellung, die das auto­ma­ti­sche Set­zen von Coo­kies gene­rell deak­ti­viert. Sie kön­nen Coo­kies für Conversion-Tracking auch deak­ti­vie­ren, indem Sie Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass Coo­kies von der Domain „www.googleadservices.com“ blo­ckiert wer­den. Goo­g­les Daten­schutz­be­leh­rung zum Conversion-Tracking fin­den Sie hier (https://services.google.com/sitestats/de.html).

 

  1. b) Goog­le Analytics

 

Wir ver­wen­den das Analyse-Tracking Tool Goog­le Ana­ly­tics (GA) des ame­ri­ka­ni­schen Unter­neh­mens Goog­le Inc. Für den euro­päi­schen Raum ist das Unter­neh­men Goog­le Ire­land Limi­ted (Gor­don House, Bar­row Street Dub­lin 4, Irland) für alle Google-Dienste verantwortlich.

 

Mit den zum Ein­satz kom­men­den Tracking-Maßnahmen wol­len wir eine bedarfs­ge­rech­te Gestal­tung und die fort­lau­fen­de Opti­mie­rung unse­rer Web­sei­te sicher­stel­len. Zum ande­ren set­zen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nut­zung unse­rer Web­sei­te sta­tis­tisch zu erfas­sen und zum Zwe­cke der Opti­mie­rung unse­res Ange­bo­tes für Sie aus­zu­wer­ten. Die­se Inter­es­sen sind als berech­tigt im Sin­ne der DSGVO anzusehen.

 

Zum Zwe­cke der bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung und fort­lau­fen­den Opti­mie­rung unse­rer Sei­ten nut­zen wir Goog­le Ana­ly­tics, ein Web­ana­ly­se­dienst der Goog­le Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA; im Fol­gen­den „Goog­le“). In die­sem Zusam­men­hang wer­den pseud­ony­mi­sier­te Nut­zungs­pro­fi­le erstellt und Coo­kies ver­wen­det. Die durch den Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­site wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • ver­wen­de­tes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuch­te Seite),
  • Host­na­me des zugrei­fen­den Rech­ners (IP-Adresse),
  • Uhr­zeit der Serveranfrage,

wer­den an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Die Infor­ma­tio­nen wer­den ver­wen­det, um die Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen zu Zwe­cken der Markt­for­schung und bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung die­ser Inter­net­sei­ten zu erbrin­gen. Auch wer­den die­se Infor­ma­tio­nen gege­be­nen­falls an Drit­te über­tra­gen, sofern dies gesetz­lich vor­ge­schrie­ben ist oder soweit Drit­te die­se Daten im Auf­trag ver­ar­bei­ten. Es wird in kei­nem Fall Ihre IP-Adresse mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt. Die IP-Adressen wer­den anony­mi­siert, sodass eine Zuord­nung nicht mög­lich ist (IP-Masking).

 

Goog­le Ana­ly­tics sam­melt Daten über Ihre Hand­lun­gen auf unse­rer Web­sei­te. Wenn Sie bei­spiels­wei­se einen Link ankli­cken, wird die­se Akti­on in einem Coo­kie gespei­chert und an Goog­le Ana­ly­tics ver­sandt. Mit­hil­fe der Berich­te, die wir von Goog­le Ana­ly­tics erhal­ten, kön­nen wir unse­re Web­site und unser Ser­vice bes­ser an Ihre Wün­sche anpas­sen. Im Fol­gen­den infor­mie­ren Sie vor allem dar­über, wel­che Daten gespei­chert wer­den und wie Sie das ver­hin­dern können.

 

Umfang der Datenverarbeitung

Goog­le Ana­ly­tics erstellt mit­hil­fe eines Tracking-Codes eine zufäl­li­ge, ein­deu­ti­ge ID, die mit Ihrem Browser-Cookie ver­bun­den ist. So erkennt Sie Goog­le Ana­ly­tics als neu­en User. Wenn Sie das nächs­te Mal unse­re Sei­te besu­chen, wer­den Sie als „wie­der­keh­ren­der“ User erkannt. Alle gesam­mel­ten Daten wer­den gemein­sam mit die­ser User-ID gespei­chert. So ist es erst mög­lich pseud­ony­me User­pro­fi­le aus­zu­wer­ten. Die­se Web­site nutzt einen Google-Analytics-Tracking-Code, der um den Ope­ra­tor gat._anonymizeIp(); erwei­tert wur­de, um nur eine anony­mi­sier­te Erfas­sung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu ermöglichen.

 

Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Ein­wil­li­gung in unse­rem Hin­weis­ban­ner bezüg­lich der Nut­zung von Coo­kies und Web­tracking (Ein­wil­li­gung durch ein­deu­ti­ge bestä­ti­gen­de Hand­lung bzw. Verhaltensweise).

 

Zweck der Datenverarbeitung

In unse­rem Auf­trag wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen nut­zen, um Ihren Besuch auf die­ser Web­sei­te aus­zu­wer­ten, Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re, mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen, gegen­über uns zu erbringen.

Eben­so benö­ti­gen wir das Web­tracking aus Sicher­heits­grün­den. Durch das Web­tracking kön­nen wir nach­ver­fol­gen, ob Drit­te unse­re Web­site angrei­fen. Durch die Infor­ma­tio­nen des Web­tra­ckers kön­nen wir wirk­sa­me Gegen­maß­nah­men ergrei­fen und uns vor Cyber­an­grif­fen schützen.

 

Dau­er der Speicherung

Goog­le hat sei­ne Ser­ver auf der gan­zen Welt ver­teilt. Die meis­ten Ser­ver befin­den sich in Ame­ri­ka und folg­lich wer­den die Daten meist auf ame­ri­ka­ni­schen Ser­vern gespei­chert. Hier kön­nen Sie genau nach­le­sen, wo sich die Google-Rechenzentren befin­den: https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/?hl=de

 

Stan­dar­di­siert ist bei Goog­le Ana­ly­tics eine Auf­be­wah­rungs­dau­er von 26 Mona­ten ein­ge­stellt. Dann wer­den die anony­mi­sier­ten User­da­ten gelöscht. Aller­dings haben wir die Mög­lich­keit, die Auf­be­wah­rungs­dau­er von Nutz­da­ten selbst zu wäh­len. Dafür ste­hen uns fünf Vari­an­ten zur Verfügung:

 

  • Löschung nach 14 Monaten
  • Löschung nach 26 Monaten
  • Löschung nach 38 Monaten
  • Löschung nach 50 Monaten
  • Kei­ne auto­ma­ti­sche Löschung

 

Wenn der fest­ge­leg­te Zeit­raum abge­lau­fen ist, wer­den ein­mal im Monat die Daten gelöscht. Die­se Auf­be­wah­rungs­dau­er gilt für Ihre Daten, die mit Coo­kies, User­erken­nung und Werbe-IDs (z.B. Coo­kies der DoubleClick-Domain) ver­knüpft sind. Bericht­er­geb­nis­se basie­ren auf aggre­gier­ten Daten und wer­den unab­hän­gig von Nut­zer­da­ten gespei­chert. Aggre­gier­te Daten sind eine Zusam­men­schmel­zung von Ein­zel­da­ten zu einer grö­ße­ren Einheit.

 

Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeiten

Nach dem Daten­schutz­recht der Euro­päi­schen Uni­on haben Sie das Recht, Aus­kunft über Ihre Daten zu erhal­ten, sie zu aktua­li­sie­ren, zu löschen oder ein­zu­schrän­ken. Mit­hil­fe des Browser-Add-ons zur Deak­ti­vie­rung von Goog­le Analytics-JavaScript (ga.js, analytics.js, dc.js) ver­hin­dern Sie, dass Goog­le Ana­ly­tics Ihre Daten ver­wen­det. Das Browser-Add-on kön­nen Sie unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de run­ter­la­den und instal­lie­ren. Beach­ten Sie bit­te, dass durch die­ses Add-on nur die Daten­er­he­bung durch Goog­le Ana­ly­tics deak­ti­viert wird.

 

Falls Sie grund­sätz­lich Coo­kies (unab­hän­gig von Goog­le Ana­ly­tics) deak­ti­vie­ren, löschen oder ver­wal­ten wol­len, gibt es für jeden Brow­ser eine eige­ne Anleitung:

 

Chro­me: Coo­kies in Chro­me löschen, akti­vie­ren und ver­wal­ten →
Safa­ri: Ver­wal­ten von Coo­kies und Web­site­da­ten mit Safa­ri →
Fire­fox: Coo­kies löschen, um Daten zu ent­fer­nen, die Web­sites auf Ihrem Com­pu­ter abge­legt haben →
Inter­net Explo­rer: Löschen und Ver­wal­ten von Coo­kies →
Micro­soft Edge: Löschen und Ver­wal­ten von Cookies →

 

Goog­le Ana­ly­tics ist akti­ver Teil­neh­mer beim EU-U.S. Pri­va­cy Shield Frame­work, wodurch der kor­rek­te und siche­re Daten­trans­fer per­sön­li­cher Daten gere­gelt wird. Mehr Infor­ma­tio­nen dazu fin­den Sie auf https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&tid=311206356.

 

Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch das Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem Sie ein Browser-Add-on her­un­ter­la­den und instal­lie­ren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

 

Wenn Sie mehr über den Tracking-Dienst erfah­ren wol­len, emp­feh­len wir die­se bei­den Links: http://www.google.com/analytics/terms/de.html und https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

V. BESONDERE FUNKTIONEN UNSERER INTERNETSEITE 

Unse­re Web­sei­te bie­tet Ihnen ver­schie­de­ne Funk­tio­nen, bei deren Nut­zung von uns per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erho­ben, ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Nach­fol­gend erklä­ren wir, was mit die­sen Daten geschieht:

 

1.) Online Buchungs­funk­ti­on (Inter­net Boo­king Engine)

 

Auf unse­rer Web­sei­te ist eine Buchungs­ma­schi­ne vor­han­den, die es unse­ren Nut­zern ermög­licht, online Buchun­gen bei Arthotel ANA zu täti­gen. Nimmt ein Nut­zer die­se Mög­lich­keit wahr, so wer­den die in der Ein­ga­be­mas­ke ein­ge­ge­be­nen Daten an uns und an unse­ren Soft­ware­part­ner Sab­re Cor­po­ra­ti­on, 3150 Sab­re Dri­ve South­la­ke, TX 76092 USA über­mit­telt und gespeichert.

Die­se Daten sind:

 

  • Anre­de des Nutzers
  • Vor­na­me und Nach­na­me des Nutzers
  • E-Mail-Adresse des Nutzers
  • Tele­fon­num­mer des Nutzers
  • Geburts­da­tum des Nutzers
  • Buchungs­da­ten des Nutzers
  • Post­adres­se des Nutzers
  • Land des Nutzers
  • Titel des gebuch­ten Gastes
  • Vor­na­me und Nach­na­me des gebuch­ten Gastes
  • Wei­te­re Informationen/Nachrichten an das Hotel –  soweit angegeben
  • Zah­lungs­me­tho­de des Nutzers
  • Kre­dit­kar­ten­da­ten des Nutzers

Zur Erleich­te­rung und schnel­le­ren Abwick­lung künf­ti­ger Buchungs­pro­zes­se ist es dem Nut­zer wei­ter­hin mög­lich, sich online mit einem Pro­fil zu regis­trie­ren und ein per­sön­li­ches Pass­wort zu hin­ter­le­gen. Die­ses Pass­wort wird nicht an uns übermittelt.

 

Die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten ist bei Vor­lie­gen einer Ein­wil­li­gung des Nut­zers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

Zweck der Datenverarbeitung

Die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus der Ein­ga­be­mas­ke dient uns allein zur Bear­bei­tung der Online­bu­chung und zur Abwick­lung des Auf­ent­hal­tes im Hotel. Im Fal­le einer Online­bu­chung über unse­re Web­site liegt hier­an auch das erfor­der­li­che berech­tig­te Inter­es­se an der Ver­ar­bei­tung der Daten. Die sons­ti­gen wäh­rend des absen­de Vor­gangs ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten die­nen dazu, einen Miss­brauch der Online­bu­chung zu ver­hin­dern und die Sicher­heit unse­rer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Sys­te­me sicherzustellen.

 

Des Wei­te­ren haben wir mit Sab­re Cor­po­ra­ti­on eine “Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­ein­ba­rung” abge­schlos­sen. Dabei han­delt es sich um einen Ver­trag, in dem sich Sab­re Cor­po­ra­ti­on dazu ver­pflich­tet, die Daten unse­rer Nut­zer zu schüt­zen, ent­spre­chend des­sen Daten­schutz­be­stim­mun­gen in unse­rem Auf­trag zu ver­ar­bei­ten und ins­be­son­de­re nicht an Drit­te wei­ter zu geben. Die Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Sab­re Cor­po­ra­ti­on → kön­nen Sie hier einsehen.

 

Dau­er der Speicherung

Die Daten wer­den für die Dau­er der Sit­zung gespei­chert und danach gelöscht, sofern der Nut­zer kei­ne Buchung abschließt. Bei einer Online­bu­chung wer­den alle vom Nut­zer ein­ge­ge­ben, Daten gespei­chert und dem Hotel für die Reser­vie­rung und Rech­nungs­stel­lung übermittelt.

 

Gene­rell wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von der Gorgeous Smiling Hotels GmbH und Sab­re Cor­po­ra­ti­on, 3150 Sab­re Dri­ve South­la­ke, TX 76092 USA nur für den Zeit­raum gespei­chert, der zur Errei­chung des Spei­che­rungs­zwecks erfor­der­lich ist oder sofern dies durch den euro­päi­schen Richtlinien- und Ver­ord­nungs­ge­ber oder einen ande­ren Gesetz­ge­ber in Geset­zen oder Vor­schrif­ten, wel­chen der für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­che unter­liegt, vor­ge­se­hen wurde.

 

Ent­fällt der Spei­che­rungs­zweck oder läuft eine vom Euro­päi­schen Richtlinien- und Ver­ord­nungs­ge­ber oder einem ande­ren zustän­di­gen Gesetz­ge­ber vor­ge­schrie­be­ne Spei­cher­frist ab, wer­den die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten rou­ti­ne­mä­ßig und ent­spre­chend den gesetz­li­chen Vor­schrif­ten gesperrt oder gelöscht.

 

Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeit

Der Nut­zer hat jeder­zeit die Mög­lich­keit, sei­ne Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu wider­ru­fen. Nimmt der Nut­zer per E-Mail-Kontakt mit uns auf, so kann er der Spei­che­rung sei­ner per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten jeder­zeit wider­spre­chen. In einem sol­chen Fall besteht kei­ne Mög­lich­keit, eine Online­bu­chung über die Arthotel ANA Web­site zu tätigen.

Im Fall, dass Sie der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns wider­spre­chen möch­ten, sen­den Sie bit­te ein E-Mail an info@gsh-hotels.com. Alle per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die im Zuge der Online­bu­chung gespei­chert wur­den, wer­den in die­sem Fall gelöscht.

 

2.) E-Mail-Newsletter und Bestandkundenwerbung

 

Umfang der Ver­ar­bei­tung und Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten 

Auf unse­rer Web­sei­te besteht die Mög­lich­keit, einen kos­ten­frei­en News­let­ter zu abon­nie­ren. Nimmt ein Nut­zer die­se Mög­lich­keit wahr, so wer­den die in der Ein­ga­be­mas­ke ein­ge­ge­be­nen Daten an uns und an das Newsletter-Unternehmens Mail­Chimp über­mit­telt und gespei­chert. Der Betrei­ber von Mail­Chimp ist das Unter­neh­men The Rocket Sci­ence Group, LLC, 675 Pon­ce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlan­ta, GA 30308 USA.

 

Mit dem E-Mail-Newsletter infor­mie­ren wir Sie regel­mä­ßig ent­spre­chend der von Ihnen ange­ge­be­nen Prä­fe­ren­zen über die Ange­bo­te und Leis­tun­gen der zur Gorgeous Smiling Hotels GmbH gehö­ren­den Hotels und Marken.

 

Wenn Sie den E-Mail-Newsletter emp­fan­gen möch­ten, benö­ti­gen wir von Ihnen eine gül­ti­ge E-Mail-Adresse. Für die Anmel­dung zu unse­rem News­let­ter ver­wen­den wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmel­dung eine E-Mail an die ange­ge­be­ne E-Mail-Adresse sen­den, in wel­cher wir Sie um Bestä­ti­gung bit­ten, dass Sie den Ver­sand des News­let­ters wün­schen. Wenn Sie Ihre Anmel­dung nicht inner­halb von zwei Wochen bestä­ti­gen, wer­den Ihre Infor­ma­tio­nen gesperrt und nach einem Monat auto­ma­tisch gelöscht. Dar­über hin­aus spei­chern wir jeweils Ihre ein­ge­setz­ten IP-Adressen und Zeit­punk­te der Anmel­dung und Bestä­ti­gung. Zweck des Ver­fah­rens ist, Ihre Anmel­dung nach­wei­sen und ggf. einen mög­li­chen Miss­brauch Ihrer per­sön­li­chen Daten auf­klä­ren zu können.

 

Vor­sorg­lich wei­sen wir Sie dar­auf hin, dass bei Ver­sand des News­let­ters Ihr Nut­zer­ver­hal­ten aus­ge­wer­tet wird, um Inhal­te, Ser­vice und Qua­li­tät unse­rer Dienst­leis­tun­gen zu opti­mie­ren. Sie haben die Mög­lich­keit, in Ihrem E-Mail-Programm Funk­tio­nen zu deak­ti­vie­ren, mit der Fol­ge, dass Ihnen der News­let­ter mög­li­cher­wei­se nicht voll­stän­dig ange­zeigt wird oder Sie even­tu­ell nicht alle Funk­tio­nen unse­res Ange­bots nut­zen können.

 

Wir behal­ten uns vor unse­ren Gäs­ten Ange­bo­te aus unse­rem Leis­tungs­spek­trum als Bestands­kun­den­wer­bung per E-Mail zu über­sen­den. Unser berech­tig­tes Inter­es­se zur Durch­füh­rung von Bestands­kun­den­wer­bung liegt dar­in, unse­ren Gäs­ten ziel­grup­pen­ori­en­tiert indi­vi­du­el­le Ange­bo­te anbie­ten zu kön­nen, die auf Grund­la­ge einer vor­aus­ge­gan­ge­nen Buchung (Trans­ak­ti­on) bzw. der bestehen­den Kun­den­be­zie­hung erstellt werden.

 

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie bei uns bei einer Buchung mit­tei­len, kön­nen wir nach einer ver­gan­ge­nen Trans­ak­ti­on bin­nen 12 Mona­ten zum Ver­sen­den von Bestands­kun­den­wer­bung ver­ar­bei­ten. Wenn Sie inner­halb die­ses Zeit­raums kei­ne erneu­te Buchung vor­neh­men oder kei­ne ander­wei­ti­ge Trans­ak­ti­on täti­gen, wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zwe­cke der Bestands­kun­den­wer­bung nicht mehr ver­ar­bei­tet und ent­spre­chend gelöscht, sofern Sie kei­nen News­let­ter abon­niert haben oder Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf­grund ander­wei­ti­ger Rege­lun­gen wei­ter gespei­chert wer­den müssen.

 

Die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten nach Anmel­dung zum News­let­ter durch den Nut­zer ist bei Vor­lie­gen einer Ein­wil­li­gung des Nut­zers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechts­grund­la­ge für den Ver­sand des News­let­ters infol­ge des Ver­kaufs von Waren oder Dienst­leis­tun­gen ist § 7 Abs. 3 UWG.

 

 

Zweck der Datenverarbeitung

Wenn Sie über unse­re Web­sei­te Abon­nent unse­res News­let­ters wer­den, bestä­ti­gen Sie per E-Mail die Mit­glied­schaft in einer E-Mail-Liste von Mail­Chimp. Damit Mail­Chimp auch nach­wei­sen kann, dass Sie sich in den „Lis­ten­pro­vi­der“ ein­ge­tra­gen haben, wird das Datum der Ein­tra­gung und Ihre IP-Adresse gespei­chert. Des Wei­te­ren spei­chert Mail­Chimp Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen, die phy­si­sche Adres­se und demo­gra­fi­sche Infor­ma­tio­nen, wie Spra­che oder Stand­ort. Die­se Infor­ma­tio­nen wer­den ver­wen­det, um Ihnen E-Mails zu sen­den und uns wei­te­re MailChimp-Funktionen, wie z. B. die Aus­wer­tung der News­let­ter, zu ermöglichen.

 

Wir haben mit Mail­Chimp einen Ver­trag über die Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung (Data Pro­ces­sing Adden­dum) abge­schlos­sen. Die­ser Ver­trag dient zur Absi­che­rung Ihrer per­sön­li­chen Daten und stellt sicher, dass sich Mail­Chimp an die gel­ten­den Daten­schutz­be­stim­mun­gen hält und Ihre per­sön­li­chen Daten nicht an Drit­te wei­ter­gibt. Mehr Infor­ma­tio­nen zu die­sem Ver­trag fin­den Sie auf https://mailchimp.com/legal/data-processing-addendum/.

Mail­Chimp ist akti­ver Teil­neh­mer beim EU-U.S. Pri­va­cy Shield Frame­work wodurch der kor­rek­te und siche­re Daten­trans­fer per­sön­li­cher Daten gere­gelt wird. Mehr Infor­ma­tio­nen dazu fin­den Sie auf https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&tid=311206356. Mehr über den Ein­satz von Coo­kies bei Mail­Chimp erfah­ren Sie auf https://mailchimp.com/legal/cookies/, Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz bei Mail­Chimp (Pri­va­cy) kön­nen Sie auf https://mailchimp.com/legal/privacy/ nachlesen.

 

Manch­mal kann es vor­kom­men, dass Sie unse­ren News­let­ter zur bes­se­ren Dar­stel­lung über einen ange­ge­be­nen Link öff­nen. Das ist zum Bei­spiel der Fall, wenn Ihr E-Mail-Programm nicht funk­tio­niert oder der News­let­ter nicht ord­nungs­ge­mäß anzeigt wird. Der News­let­ter wir dann über eine Web­site von Mail­Chimp ange­zeigt. Mail­Chimp ver­wen­det auf sei­nen eige­nen Web­sei­ten auch Coo­kies (klei­ne Text-Dateien, die Daten auf Ihrem Brow­ser spei­chern). Dabei kön­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch Mail­Chimp und des­sen Part­ner (z.B. Goog­le Ana­ly­tics) ver­ar­bei­tet wer­den. Die­se Daten­er­he­bung liegt in der Ver­ant­wor­tung von Mail­Chimp und wir haben dar­auf kei­nen Einfluss.

 

Dau­er der Speicherung

Da Mail­Chimp ein ame­ri­ka­ni­sches Unter­neh­men ist, wer­den alle gesam­mel­ten Daten auch auf ame­ri­ka­ni­schen Ser­vern gespei­chert. Grund­sätz­lich blei­ben die Daten auf den Ser­vern von Mail­chimp dau­er­haft gespei­chert und wer­den erst gelöscht, wenn eine Auf­for­de­rung von Ihnen erfolgt. Sie kön­nen Ihren Kon­takt bei uns löschen las­sen. Das ent­fernt für uns dau­er­haft all Ihre per­sön­li­chen Daten und anony­mi­siert Sie in den Mailchimp-Berichten. Sie kön­nen aller­dings auch direkt bei Mail­Chimp die Löschung Ihrer Daten anfor­dern. Dann wer­den dort all Ihre Daten ent­fernt und wir bekom­men eine Benach­rich­ti­gung von Mail­Chimp. Nach­dem wir die E-Mail erhal­ten haben, haben wir 30 Tage Zeit, um Ihren Kon­takt von allen ver­bun­de­nen Inte­gra­tio­nen zu löschen.

 

 

Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeit

Als Abon­nent des E-Mail-Newsletters kön­nen Sie Ihre Ein­wil­li­gung in die Ver­ar­bei­tung Ihrer E-Mail-Adresse zum Ver­sand des E-Mail-Newsletters jeder­zeit wider­ru­fen und damit den News­let­ter abbe­stel­len. Sie kön­nen der Ver­wen­dung Ihrer E-Mail-Adresse zum Zwe­cke des Ver­sands von Bestands­kun­den­wer­bung eben­falls jeder­zeit wider­spre­chen. Der Wider­ruf kann über den betref­fen­den Link in jedem E-Mail-Newsletter oder per E-Mail mit dem Betreff “Abmel­den” an info@gsh-hotels.com erfolgen.

 

 

3.) Kon­takt­for­mu­lar und E-Mail-Kontakt

 

Umfang der Ver­ar­bei­tung und Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten 

Auf unse­rer Web­sei­te ist ein Kon­takt­for­mu­lar vor­han­den, wel­ches für die elek­tro­ni­sche Kon­takt­auf­nah­me genutzt wer­den kann. Nimmt ein Nut­zer die­se Mög­lich­keit wahr, so wer­den die in der Ein­ga­be­mas­ke ein­ge­ge­ben Daten an uns über­mit­telt und gespeichert.

 

Die­se Daten sind:

  • Anre­de des Nutzers
  • Vor­na­me und Nach­na­me des Nutzers
  • E-Mail-Adresse des Nutzers
  • Tele­fon­num­mer des Nutzers
  • Nach­richt des Nutzers

Für die Ver­ar­bei­tung der Daten wird im Rah­men des Absende-Vorgangs Ihre Ein­wil­li­gung ein­ge­holt und auf die­se Daten­schutz­er­klä­rung ver­wie­sen. Alter­na­tiv ist eine Kon­takt­auf­nah­me über die bereit­ge­stell­te E-Mail-Adresse mög­lich. In die­sem Fall wer­den die mit der E-Mail über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten des Nut­zers gespei­chert. Es erfolgt in die­sem Zusam­men­hang kei­ne Wei­ter­ga­be der Daten an Drit­te. Die Daten wer­den aus­schließ­lich für die Ver­ar­bei­tung der Kon­ver­sa­ti­on verwendet.

 

Bei einer unver­schlüs­sel­ten Kom­mu­ni­ka­ti­on per E-Mail kann die voll­stän­di­ge Daten­si­cher­heit auf dem Über­tra­gungs­weg zu unse­ren IT-Systemen von uns nicht gewähr­leis­tet wer­den, sodass wir bei Infor­ma­tio­nen mit hohem Geheim­hal­tungs­be­dürf­nis eine ver­schlüs­sel­te Kom­mu­ni­ka­ti­on oder den Post­weg empfehlen.

 

Die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten ist bei Vor­lie­gen einer Ein­wil­li­gung des Nut­zers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten, die im Zuge einer Über­sen­dung einer E-Mail über­mit­telt wer­den, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Ver­tra­ges ab, so ist zusätz­li­che Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

Zweck der Datenverarbeitung

Die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus der Ein­ga­be­mas­ke dient uns allein zur Bear­bei­tung der Kon­takt­auf­nah­me. Die sons­ti­gen wäh­rend des Absen­de Vor­gangs ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten die­nen dazu, einen Miss­brauch des Kon­takt­for­mu­lars zu ver­hin­dern und die Sicher­heit unse­rer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Sys­te­me sicherzustellen.

 

Dau­er der Speicherung

Die Daten wer­den gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zwe­ckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Für die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus der Ein­ga­be­mas­ke des Kon­takt­for­mu­lars und die­je­ni­gen, die per E-Mail über­sandt wur­den, ist dies dann der Fall, wenn die jewei­li­ge Kon­ver­sa­ti­on mit dem Nut­zer been­det ist. Been­det ist die Kon­ver­sa­ti­on dann, wenn sich aus den Umstän­den ent­neh­men lässt, dass der betrof­fe­ne Sach­ver­halt abschlie­ßend geklärt ist.

 

Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeit

Der Nut­zer hat jeder­zeit die Mög­lich­keit, sei­ne Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu wider­ru­fen. Nimmt der Nut­zer per E-Mail-Kontakt mit uns auf, so kann er der Spei­che­rung sei­ner per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten jeder­zeit wider­spre­chen. In einem sol­chen Fall kann die Kon­ver­sa­ti­on nicht fort­ge­führt wer­den. Im Fall, dass Sie der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns wider­spre­chen möch­ten, sen­den Sie bit­te eine E-Mail an info@gsh-hotels.com. Alle per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die im Zuge der Kon­takt­auf­nah­me gespei­chert wur­den, wer­den in die­sem Fall gelöscht.

 

4.) Anfra­ge­for­mu­lar und E-Mail-Angebotsanfrage

 

Umfang der Ver­ar­bei­tung und Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten 

Auf unse­rer Web­sei­te ist ein For­mu­lar für die Anfra­ge von Ange­bo­ten vor­han­den, wel­ches für die elek­tro­ni­sche Ange­bots­an­fra­ge genutzt wer­den kann. Nimmt ein Nut­zer die­se Mög­lich­keit wahr, so wer­den die in der Ein­ga­be­mas­ke ein­ge­ge­ben Daten an uns über­mit­telt und gespeichert.

 

Die­se Daten sind:

  • Anre­de des Nutzers
  • Vor­na­me und Nach­na­me des Nutzers
  • Fir­ma des Nutzers
  • E-Mail-Adresse des Nutzers
  • Tele­fon­num­mer des Nutzers
  • Zeit­raum für Anreise- und Abreise
  • Anzahl der Zimmer/Apartments
  • Anzahl der Personen
  • Nach­richt des Nutzers

Für die Ver­ar­bei­tung der Daten wird im Rah­men des Absen­de Vor­gangs Ihre Ein­wil­li­gung ein­ge­holt und auf die­se Daten­schutz­er­klä­rung ver­wie­sen. Alter­na­tiv ist eine Kon­takt­auf­nah­me über die bereit­ge­stell­te E-Mail-Adresse mög­lich. In die­sem Fall wer­den die mit der E-Mail über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten des Nut­zers gespei­chert. Es erfolgt in die­sem Zusam­men­hang kei­ne Wei­ter­ga­be der Daten an Drit­te. Die Daten wer­den aus­schließ­lich für die Ver­ar­bei­tung der Ange­bots­an­fra­ge verwendet.

 

Bei einer unver­schlüs­sel­ten Kom­mu­ni­ka­ti­on per E-Mail kann die voll­stän­di­ge Daten­si­cher­heit auf dem Über­tra­gungs­weg zu unse­ren IT-Systemen von uns nicht gewähr­leis­tet wer­den, sodass wir bei Infor­ma­tio­nen mit hohem Geheim­hal­tungs­be­dürf­nis eine ver­schlüs­sel­te Kom­mu­ni­ka­ti­on oder den Post­weg empfehlen.

 

Die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten ist bei Vor­lie­gen einer Ein­wil­li­gung des Nut­zers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten, die im Zuge einer Über­sen­dung einer E-Mail über­mit­telt wer­den, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Ver­tra­ges ab, so ist zusätz­li­che Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

Zweck Daten­ver­ar­bei­tung

Die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus der Ein­ga­be­mas­ke dient uns allein zur Bear­bei­tung der Ange­bots­an­fra­ge. Im Fal­le einer Kon­takt­auf­nah­me per E-Mail liegt hier­an auch das erfor­der­li­che berech­tig­te Inter­es­se an der Ver­ar­bei­tung der Daten. Die sons­ti­gen wäh­rend des absen­de Vor­gangs ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten die­nen dazu, einen Miss­brauch des Anfra­ge­for­mu­lars zu ver­hin­dern und die Sicher­heit unse­rer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Sys­te­me sicherzustellen.

 

Dau­er der Speicherung

Die Daten wer­den gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zwe­ckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Für die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus der Ein­ga­be­mas­ke des Anfra­ge­for­mu­lars und die­je­ni­gen, die per E-Mail über­sandt wur­den, ist dies dann der Fall, wenn die jewei­li­ge Kon­ver­sa­ti­on mit dem Nut­zer been­det ist. Been­det ist die Kon­ver­sa­ti­on dann, wenn sich aus den Umstän­den ent­neh­men lässt, dass der betrof­fe­ne Sach­ver­halt abschlie­ßend geklärt ist.

 

Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeit

Der Nut­zer hat jeder­zeit die Mög­lich­keit, sei­ne Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu wider­ru­fen. Nimmt der Nut­zer per E-Mail-Kontakt mit uns auf, so kann er der Spei­che­rung sei­ner per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten jeder­zeit wider­spre­chen. In einem sol­chen Fall kann die Kon­ver­sa­ti­on nicht fort­ge­führt wer­den. Im Fall, dass Sie der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns wider­spre­chen möch­ten, sen­den Sie bit­te ein E-Mail an info@gsh-hotels.com. Alle per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die im Zuge der Ange­bots­an­fra­ge gespei­chert wur­den, wer­den in die­sem Fall gelöscht.

 

VI. SOCIAL MEDIA PLUGINS

Wir set­zen auf unse­rer Web­site Social Media Plugins, ins­be­son­de­re der sozia­len Netz­wer­ke Face­book, Insta­gram und Twit­ter ein, um unser Unter­neh­men hier­über bekann­ter zu machen. Der dahin­ter­ste­hen­de Wer­be­zweck ist als berech­tig­tes Inter­es­se im Sin­ne der DSGVO anzu­se­hen. Die Ver­ant­wor­tung für den daten­schutz­kon­for­men Betrieb ist durch deren jewei­li­gen Anbie­ter zu gewähr­leis­ten. Die Ein­bin­dung die­ser Plugins durch uns erfolgt im Wege der soge­nann­ten 2-Klick-Methode, um Besu­cher unse­rer Web­site best­mög­lich zu schützen.

 

Durch den Besuch von Sei­ten, die die­se Ele­men­te dar­stel­len, wer­den Daten von Ihrem Brow­ser zum jewei­li­gen Social Media Dienst über­tra­gen und dort gespei­chert. Wir haben kei­nen Zugriff auf die­se Daten.

 

Die fol­gen­den Links füh­ren Sie zu den Sei­ten der jewei­li­gen Social Media Diens­te, wo erklärt wird, wie die­se mit Ihren Daten umge­hen: Instagram-Datenschutzrichtlinie: https://help.instagram.com/519522125107875; für You­Tube gilt die Goog­le Daten­schutz­er­klä­rung: https://policies.google.com/privacy?hl=de; Facebook-Datenrichtline: https://www.facebook.com/about/privacy; Twit­ter Daten­schutz­richt­li­nie: https://twitter.com/de/privacy.

 

1.) Face­book

 

Auf unse­rer Web­site kom­men Social Media Plug-ins von Face­book zum Ein­satz, um deren Nut­zung inter­es­san­ter und per­sön­li­cher zu gestal­ten. Hier­für gibt es den „Like-“ oder „Teilen“-Button, was jeweils ein Ange­bot von Face­book darstellt.

 

Wenn Sie eine Sei­te unse­res Web­auf­tritts auf­ru­fen, die ein sol­ches Plug-in ent­hält, baut Ihr Brow­ser eine direk­te Ver­bin­dung mit den Ser­vern von Face­book auf. Der Inhalt des Plug-ins wird dabei von Face­book direkt an Ihren Brow­ser über­mit­telt und von die­sem in die Web­site ein­ge­bun­den. Durch die Ein­bin­dung der Plug-ins erhält Face­book die Infor­ma­ti­on, dass Ihr Brow­ser die ent­spre­chen­de Sei­te unse­res Web­auf­tritts auf­ge­ru­fen hat, auch wenn sie kein Facebook-Konto besit­zen oder gera­de nicht bei Face­book ein­ge­loggt sind. Die­se Infor­ma­ti­on ein­schließ­lich ihrer IP-Adresse wird von Ihrem Brow­ser direkt an einen Ser­ver von Face­book in den USA über­mit­telt und dort gespeichert.

 

Wenn Sie bei Face­book ein­ge­loggt sind, kann Face­book den Besuch unse­rer Web­site Ihrem Facebook-Konto direkt zuord­nen. Bei Betä­ti­gung des „Like“ oder „Teilen“-Button wird die ent­spre­chen­de Infor­ma­ti­on eben­falls direkt an einen Ser­ver von Face­book über­mit­telt und dort gespei­chert. Die Infor­ma­tio­nen wer­den zudem auf Face­book ver­öf­fent­licht und ihren Facebook-Freunden ange­zeigt. Face­book kann die­se Infor­ma­ti­on zum Zwe­cke der Wer­bung, Markt­for­schung und bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung der Facebook-Seiten benut­zen. Hier­zu kön­nen von Face­book Nutzung-, Interessen-und Bezie­hungs­pro­fi­le erstellt wer­den, bei­spiels­wei­se um Ihre Nut­zung unse­rer Web­site im Hin­blick auf die Ihnen bei Face­book ein­ge­blen­de­ten Wer­be­an­zei­gen aus­zu­wer­ten, ande­re Facebook-Nutzer über Ihre Akti­vi­tä­ten auf unse­rer Web­site zu infor­mie­ren und um wei­te­re mit der Nut­zung von Face­book ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen zu erbringen.

 

Wenn Sie nicht möch­ten, dass Face­book die über unse­ren Web­auf­tritt gesam­mel­ten Daten Ihrem Facebook-Konto zuord­net, müs­sen Sie sich vor Ihrem Besuch unse­rer Web­site bei Face­book ausloggen.

 

Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die wei­te­re Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der Daten durch Face­book sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rech­te und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphä­re ent­neh­men Sie bit­te den Daten­schutz­hin­wei­sen (https://www.facebook.com/about/privacy/) von Facebook.

 

2.) Insta­gram

 

Auf unse­rer Web­site wer­den auch soge­nann­te Social Plugins von Insta­gram ver­wen­det, das von der Insta­gram LLC., 1601 Wil­low Road, Men­lo Park, CA 94025, USA („Insta­gram“) betrie­ben wird. Die Plugins sind mit einem Instagram-Logo bei­spiels­wei­se in Form einer „Instagram-Kamera“ gekennzeichnet.

 

Wenn Sie eine Sei­te unse­res Web­auf­tritts auf­ru­fen, die ein sol­ches Plugin ent­hält, stellt Ihr Brow­ser eine direk­te Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Insta­gram her. Der Inhalt des Plugins wird von Insta­gram direkt an Ihren Brow­ser über­mit­telt und in die Sei­te ein­ge­bun­den. Durch die­se Ein­bin­dung erhält Insta­gram die Infor­ma­ti­on, dass Ihr Brow­ser die ent­spre­chen­de Sei­te unse­res Web­auf­tritts auf­ge­ru­fen hat, auch wenn Sie kein Instagram-Profil besit­zen oder gera­de nicht bei Insta­gram ein­ge­loggt sind.

 

Die­se Infor­ma­ti­on (ein­schließ­lich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Brow­ser direkt an einen Ser­ver von Insta­gram in die USA über­mit­telt und dort gespei­chert. Sind Sie bei Insta­gram ein­ge­loggt, kann Insta­gram den Besuch unse­rer Web­site Ihrem Instagram-Account unmit­tel­bar zuord­nen. Wenn Sie mit den Plugins inter­agie­ren, zum Bei­spiel das „Instagram“-Button betä­ti­gen, wird die­se Infor­ma­ti­on eben­falls direkt an einen Ser­ver von Insta­gram über­mit­telt und dort gespei­chert. Die Infor­ma­tio­nen wer­den außer­dem auf Ihrem Instagram-Account ver­öf­fent­licht und dort Ihren Kon­tak­ten angezeigt.

Wenn Sie nicht möch­ten, dass Insta­gram die über unse­ren Web­auf­tritt gesam­mel­ten Daten unmit­tel­bar Ihrem Instagram-Account zuord­net, müs­sen Sie sich vor Ihrem Besuch unse­rer Web­site bei Insta­gram aus­log­gen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen hier­zu Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung (https://help.instagram.com/155833707900388) von Instagram.

 

3.) Twit­ter

 

Auf unse­ren Inter­net­sei­ten sind Plug-ins des Kurz­nach­rich­ten­netz­werks der Twit­ter Inc. (Twit­ter) inte­griert. Die Twitter-Plug-ins (tweet-Button) erken­nen Sie an dem Twitter-Logo auf unse­rer Sei­te. Eine Über­sicht über tweet-Buttons fin­den Sie hier (https://about.twitter.com/resources/buttons).

 

Wenn Sie eine Sei­te unse­res Web­auf­tritts auf­ru­fen, die ein sol­ches Plug-in ent­hält, wird eine direk­te Ver­bin­dung zwi­schen Ihrem Brow­ser und dem Twitter-Server her­ge­stellt. Twit­ter erhält dadurch die Infor­ma­ti­on, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unse­re Sei­te besucht haben. Wenn Sie den Twit­ter „tweet-Button“ ankli­cken, wäh­rend Sie in Ihrem Twitter-Account ein­ge­loggt sind, kön­nen Sie die Inhal­te unse­rer Sei­ten auf Ihrem Twitter-Profil ver­lin­ken. Dadurch kann Twit­ter den Besuch unse­rer Sei­ten Ihrem Benut­zer­kon­to zuord­nen. Wir wei­sen dar­auf hin, dass wir als Anbie­ter der Sei­ten kei­ne Kennt­nis vom Inhalt der über­mit­tel­ten Daten sowie deren Nut­zung durch Twit­ter erhalten.

 

Wenn Sie nicht wün­schen, dass Twit­ter den Besuch unse­rer Sei­ten zuord­nen kann, log­gen Sie sich bit­te aus Ihrem Twitter-Benutzerkonto aus. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen hier­zu fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Twit­ter (https://twitter.com/privacy).

VII. EINBINDUNG EXTERNER WEBSERVICES UND DATENVERARBEITUNG AUSSERHALB DER EU

Auf unse­rer Web­sei­te ver­wen­den wir akti­ve Inhal­te von exter­nen Anbie­tern, sog. Web­ser­vices. Durch Auf­ruf unse­rer Web­sei­te erhal­ten die­se exter­nen Anbie­ter ggf. per­so­nen­be­zo­ge­ne Infor­ma­tio­nen über Ihren Besuch auf unse­rer Web­sei­te. Hier­bei ist ggf. eine Ver­ar­bei­tung von Daten außer­halb der EU mög­lich. Sie kön­nen dies ver­hin­dern, indem Sie ein ent­spre­chen­des Browser-Plug-in instal­lie­ren oder das Aus­füh­ren von Scrip­ten in Ihrem Brow­ser deak­ti­vie­ren. Hier­bei kann es zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kun­gen auf unser Web­sei­te kommen.

 

Wir ver­wen­den fol­gen­de exter­ne Webservices:

  • Goog­le Maps
  • Goog­le reCAPTCHA
  • Goog­le Tag Manager
  • Goog­le Ads
  • Micro­soft Advertising
  • Web Fonts von Ado­be Typekit
  • Coo­kie­bot
  • Wor­d­Press

 

1.) Goog­le Maps

 

Wir ver­wen­den auf unse­rer Web­site Goog­le Maps der Fir­ma Goog­le Inc. Für den euro­päi­schen Raum ist das Unter­neh­men Goog­le Ire­land Limi­ted (Gor­don House, Bar­row Street Dub­lin 4, Irland) für alle Google-Dienste ver­ant­wort­lich. Durch die Ein­bin­dung von Goog­le Maps kön­nen wir Ihnen rele­van­te Infor­ma­tio­nen zu Ihrem Hotel­auf­ent­halt, wie Restau­rants, Geschäf­te oder Sehens­wür­dig­kei­ten in der Nähe lie­fern. Sie sehen dar­über hin­aus auf einen Blick, wo unse­re Hotels ver­tre­ten sind. Durch die Ver­wen­dung von Goog­le Maps wer­den Daten an Goog­le über­tra­gen und auf den Google-Servern gespei­chert. Hier wol­len wir nun genau­er dar­auf ein­ge­hen, wel­che Daten gespei­chert wer­den und wie Sie dies unter­bin­den können.

 

Dau­er der Speicherung

Da wir Goog­le Maps in unse­re Web­sei­te ein­ge­bun­den haben, setzt Goog­le min­des­tens ein Coo­kie (Name: NID) in Ihrem Brow­ser. Die durch das Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Funk­ti­on wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Die­ses Coo­kie spei­chert Daten über Ihr User­ver­hal­ten. Goog­le nutzt die­se Daten in ers­ter Linie, um eige­ne Diens­te zu opti­mie­ren und indi­vi­du­el­le, per­so­na­li­sier­te Wer­bung für Sie bereitzustellen.

 

Anmer­kung: Wir kön­nen bei den Anga­ben der gespei­cher­ten Daten kei­ne Voll­stän­dig­keit gewähr­leis­ten. Spe­zi­ell bei der Ver­wen­dung von Coo­kies sind Ver­än­de­run­gen nie aus­zu­schlie­ßen. Man­che Daten spei­chert Goog­le für einen fest­ge­leg­ten Zeit­raum. Bei ande­ren Daten bie­tet Goog­le ledig­lich die Mög­lich­keit, die­se manu­ell zu löschen. Wei­ters anony­mi­siert das Unter­neh­men auch Infor­ma­tio­nen (wie zum Bei­spiel Wer­be­da­ten) in Ser­ver­pro­to­kol­len, indem es einen Teil der IP-Adresse und Cookie-Informationen nach 9 bzw.18 Mona­ten löscht.

 

 

 

Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeiten

Mit der 2019 ein­ge­führ­ten auto­ma­ti­schen Lösch­funk­ti­on von Standort- und Akti­vi­täts­da­ten wer­den Infor­ma­tio­nen zur Stand­ort­be­stim­mung und Web-/App-Aktivität – abhän­gig von Ihrer Ent­schei­dung – ent­we­der 3 oder 18 Mona­te gespei­chert und dann gelöscht. Zudem kann man die­se Daten über das Google-Konto auch jeder­zeit manu­ell aus dem Ver­lauf löschen. Wenn Sie Ihre Stand­ort­erfas­sung voll­stän­dig ver­hin­dern wol­len, müs­sen Sie im Google-Konto die Rubrik „Web- und App-Aktivität“ pau­sie­ren. Kli­cken Sie „Daten und Per­so­na­li­sie­rung“ und dann auf die Opti­on „Akti­vi­täts­ein­stel­lung“. Hier kön­nen Sie die Akti­vi­tä­ten ein- oder ausschalten.

 

In Ihrem Brow­ser kön­nen Sie wei­ters auch ein­zel­ne Coo­kies deak­ti­vie­ren, löschen oder ver­wal­ten. Je nach­dem wel­chen Brow­ser Sie ver­wen­den, funk­tio­niert dies immer etwas anders. Die fol­gen­den Anlei­tun­gen zei­gen, wie Sie Coo­kies in Ihrem Brow­ser verwalten:

Chro­me: Coo­kies in Chro­me löschen, akti­vie­ren und ver­wal­ten →
Safa­ri: Ver­wal­ten von Coo­kies und Web­site­da­ten mit Safa­ri →
Fire­fox: Coo­kies löschen, um Daten zu ent­fer­nen, die Web­sites auf Ihrem Com­pu­ter abge­legt haben →
Inter­net Explo­rer: Löschen und Ver­wal­ten von Coo­kies →
Micro­soft Edge: Löschen und Ver­wal­ten von Cookies →

 

Goog­le ist akti­ver Teil­neh­mer beim EU-U.S. Pri­va­cy Shield Frame­work, wodurch der kor­rek­te und siche­re Daten­trans­fer per­sön­li­cher Daten gere­gelt wird. Mehr Infor­ma­tio­nen dazu fin­den Sie auf https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI. Wenn Sie mehr über die Daten­ver­ar­bei­tung von Goog­le erfah­ren wol­len, emp­feh­len wir Ihnen die haus­ei­ge­ne Daten­schutz­er­klä­rung des Unter­neh­mens unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

2.) Goog­le reCAPTCHA

 

Unser obers­tes Ziel ist es, unse­re Web­sei­te für Sie und für uns best­mög­lich zu sichern und zu schüt­zen. Um das zu gewähr­leis­ten, ver­wen­den wir Goog­le reCAP­T­CHA der Fir­ma Goog­le Inc. Für den euro­päi­schen Raum ist das Unter­neh­men Goog­le Ire­land Limi­ted (Gor­don House, Bar­row Street Dub­lin 4, Irland) für alle Google-Dienste ver­ant­wort­lich. reCAP­T­CHA ist ein frei­er Captcha-Dienst von Goog­le, der Web­sei­ten vor Spam-Software und den Miss­brauch durch nicht-menschliche Besu­cher schützt. Die­ser Dienst fin­det auf unse­rer Web­sei­te Anwen­dung, wenn Sie ein Kontakt- oder Anfra­ge­for­mu­lar nut­zen oder sich zum E-Mail News­let­ter anmelden.

 

Dau­er der Speicherung

reCAP­T­CHA sam­melt per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Usern, um fest­zu­stel­len, ob die Hand­lun­gen auf unse­rer Web­sei­te auch wirk­lich von Men­schen stam­men. Es kann also die IP-Adresse und ande­re Daten, die Goog­le für den reCAPTCHA-Dienst benö­tigt, an Goog­le ver­sen­det wer­den. IP-Adressen wer­den inner­halb der Mit­glied­staa­ten der EU oder ande­rer Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den euro­päi­schen Wirt­schafts­raum fast immer zuvor gekürzt, bevor die Daten auf einem Ser­ver in den USA lan­den. Die IP-Adresse wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le kom­bi­niert, sofern Sie nicht wäh­rend der Ver­wen­dung von reCAP­T­CHA mit Ihrem Google-Konto ange­mel­det sind. Zuerst prüft der reCAPTCHA-Algorithmus, ob auf Ihrem Brow­ser schon Google-Cookies von ande­ren Google-Diensten (You­Tube. Gmail usw.) plat­ziert sind. Anschlie­ßend setzt reCAP­T­CHA ein zusätz­li­ches Coo­kie in Ihrem Brow­ser und erfasst einen Schnapp­schuss Ihres Browserfensters.

Anmer­kung: Wo genau und wie lan­ge die­se Daten gespei­chert wer­den, stellt Goog­le nicht klar dar.

 

Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeiten

Wenn Sie sicher­stel­len möch­ten, dass über Sie und über Ihr Ver­hal­ten kei­ne Daten an Goog­le über­mit­telt wer­den, müs­sen Sie sich, bevor Sie eins unse­rer For­mu­la­re auf der Web­sei­te aus­fül­len bzw. die reCAPTCHA-Software ver­wen­den, bei Goog­le voll­kom­men aus­log­gen und alle Google-Cookies löschen. Grund­sätz­lich wer­den die Daten sobald Sie unse­re Sei­te auf­ru­fen, auto­ma­tisch an Goog­le über­mit­telt. Um die­se Daten wie­der zu löschen, müs­sen Sie den Google-Support auf  https://support.google.com/?hl=de&tid=311206356 kon­tak­tie­ren. Wenn Sie also unse­re Web­sei­te ver­wen­den, erklä­ren Sie sich ein­ver­stan­den, dass Goog­le LLC und deren Ver­tre­ter auto­ma­tisch Daten erhe­ben, bear­bei­ten und nutzen.

 

Mehr über reCAP­T­CHA erfah­ren Sie auf der Webentwickler-Seite von Goog­le auf https://developers.google.com/recaptcha/. Goog­le geht hier zwar auf die tech­ni­sche Ent­wick­lung der reCAP­T­CHA näher ein, doch genaue Infor­ma­tio­nen über Daten­spei­che­rung und daten­schutz­re­le­van­ten The­men sucht man auch dort ver­geb­lich. Eine gute Über­sicht über die grund­sätz­li­che Ver­wen­dung von Daten bei Goog­le fin­den Sie in der haus­ei­ge­nen Daten­schutz­er­klä­rung auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

 

3.) Goog­le Tag Manager

 

Für unse­re Web­site ver­wen­den wir den Goog­le Tag Mana­ger des Unter­neh­mens Goog­le Inc. Für den euro­päi­schen Raum ist das Unter­neh­men Goog­le Ire­land Limi­ted (Gor­don House, Bar­row Street Dub­lin 4, Irland) für alle Google-Dienste ver­ant­wort­lich. Über den Goog­le Tag Mana­ger kön­nen wir Code-Abschnitte von diver­sen Tracking­tools, die wir auf unse­rer Web­sei­te ver­wen­den, zen­tral ein­bau­en und ver­wal­ten. Der Tag Mana­ger selbst ist eine Domain, die kei­ne Coo­kies setzt und kei­ne Daten spei­chert. Er fun­giert als blo­ßer „Ver­wal­ter“ der imple­men­tier­ten Tags. Die Daten erfas­sen die ein­zel­nen Tags der unter­schied­li­chen Web-Analysetools. Die Daten wer­den im Goog­le Tag Mana­ger qua­si zu den ein­zel­nen Tracking-Tools durch­ge­schleust und nicht gespeichert.

 

Eine Aus­nah­me bil­det hier Goog­le Ana­ly­tics und Goog­le Ads, das mit­hil­fe von Coo­kies ver­schie­de­ne Daten über Ihr Web­ver­hal­ten sam­melt, spei­chert und ver­ar­bei­tet. Dafür lesen Sie bit­te unse­ren Daten­schutz­text zu Goog­le Ana­ly­tics und Goog­le Ads auf die­ser Seite.

 

Dau­er der Speicherung

Wenn Goog­le Daten spei­chert, dann wer­den die­se Daten auf den eige­nen Google-Servern gespei­chert. Die Ser­ver sind auf der gan­zen Welt ver­teilt. Die meis­ten befin­den sich in Ame­ri­ka. Unter https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/?hl=de kön­nen Sie genau nach­le­sen, wo sich die Google-Server befin­den. Wie lan­ge die ein­zel­nen Tracking-Tools Daten von Ihnen spei­chern, ent­neh­men Sie unse­ren indi­vi­du­el­len Daten­schutz­tex­ten zu Goog­le Ana­ly­tics und Goog­le Ads.

 

Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeiten

Der Goog­le Tag Mana­ger selbst setzt kei­ne Coo­kies, son­dern ver­wal­tet Tags ver­schie­de­ner Tracking-Webseiten. In unse­ren Daten­schutz­tex­ten zu den ein­zel­nen Tracking-Tools, fin­den Sie detail­lier­te Infor­ma­tio­nen, wie Sie Ihre Daten löschen bzw. ver­wal­ten können.

Goog­le ist akti­ver Teil­neh­mer beim EU-U.S. Pri­va­cy Shield Frame­work, wodurch der kor­rek­te und siche­re Daten­trans­fer per­sön­li­cher Daten gere­gelt wird. Mehr Infor­ma­tio­nen dazu fin­den Sie auf https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&tid=311206356. Wenn Sie mehr über den Goog­le Tag Mana­ger erfah­ren wol­len, emp­feh­len wir Ihnen die FAQs unter https://www.google.com/intl/de/tagmanager/faq.html.

 

4.) Micro­soft Advertising

 

Für unse­re Online-Marketing-Maßnahmen nut­zen wir auch das Wer­be­pro­gramm Micro­soft Adver­ti­sing des Unter­neh­mens Micro­soft Cor­po­ra­ti­on (One Micro­soft Way, Red­mond, WA 98052-6399, USA), um unse­re Dienst­leis­tun­gen zu bewer­ben. Mit Micro­soft Adver­ti­sing kön­nen wir unse­re Dienst­leis­tun­gen genau jenen Men­schen näher­brin­gen, die sich auch wirk­lich dafür inter­es­sie­ren. Wir wol­len unse­re Hotels nicht nur auf der berühm­ten Such­ma­schi­ne Goog­le prä­sen­tie­ren, son­dern auch auf Bing und Yahoo! Mit Micro­soft Adver­ti­sing haben wir zudem die Mög­lich­keit Anzei­gen im soge­nann­ten „Micro­soft Audi­ence Net­work“ zu schal­ten. So kön­nen wir bei­spiels­wei­se auch in Lin­kedIn Wer­be­an­zei­gen schal­ten. Durch das Conversion-Tracking erfah­ren wir zum Bei­spiel, über wel­che Anzei­ge Sie zu uns gefun­den haben, wel­che Unter­sei­ten Ihnen beson­ders gefal­len und wel­che Aktio­nen Sie auf unse­rer Web­site aus­füh­ren. Durch die­se Daten kön­nen wir unse­re Web­site, unse­re Wer­be­an­zei­gen und unse­re Ange­bo­te wesent­lich bes­ser an Ihre Bedürf­nis­se anpassen.

 

Dau­er der Speicherung

Wir haben in unse­re Web­site ein Conversion-Tracking Tag (also ein klei­nes Code-Snippet) von Micro­soft Adver­ti­sing ein­ge­bun­den. Dabei han­delt es sich um das soge­nann­te Universal-Event Tracking (UET)-Tag. Wenn Sie über eine Micro­soft­wer­bung auf unse­re Web­site kom­men, kön­nen wir mit­hil­fe die­ses Tracking­tools mehr über Ihr User­ver­hal­ten auf unse­rer Web­site erfah­ren. So erfah­ren wir etwa über wel­ches Key­word bzw. wel­che Anzei­ge Sie zu uns gekom­men sind, was Sie auf unse­rer Web­site ankli­cken, wie vie­le Men­schen über Micro­soft Ads unse­re Web­site besu­chen und wie lan­ge Sie auf unse­rer Web­site blei­ben. All die­se Daten bezie­hen sich auf das User­ver­hal­ten und nicht auf per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten. Wir erhal­ten also nur Daten bzw. Aus­wer­tun­gen zu Ihrem Web­ver­hal­ten, aber kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Informationen.

An die­ser Stel­le möch­ten wir dar­auf hin­wei­sen, dass wir kei­nen Ein­fluss dar­auf haben, wie Micro­soft die erho­be­nen Daten wei­ter­ver­wen­det. Micro­soft hat welt­weit eige­ne Ser­ver in Betrieb. Die meis­ten befin­den sich in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten und dar­um kön­nen Ihre Daten auch auf den ame­ri­ka­ni­schen Ser­vern gespei­chert, ver­wal­tet und ver­ar­bei­tet wer­den. Micro­soft spei­chert per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten so lan­ge, wie es zur Erbrin­gung der eige­nen Dienst­leis­tun­gen bzw. Pro­duk­te oder für recht­li­che Zwe­cke not­wen­dig ist. Micro­soft erwähnt zudem noch, dass die tat­säch­li­che Auf­be­wah­rungs­dau­er stark vari­iert und vom jewei­li­gen Pro­dukt abhängt. Bei Such­an­fra­gen über Bing löscht Micro­soft Ihre gespei­cher­ten Such­an­fra­gen nach 6 Mona­ten, indem das Unter­neh­men Ihre IP-Adresse löscht. Cookie-IDs, die etwa über das Coo­kie MUID erzeugt wer­den, wer­den nach 18 Mona­ten unkennt­lich gemacht.

 

Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeiten

Sie haben jeder­zeit die Mög­lich­keit, nicht an dem Conversion-Tracking von Micro­soft Ads teil­zu­neh­men. Falls Sie nicht wol­len, dass Ihnen inter­es­sens­be­zo­ge­ne Wer­be­an­zei­gen von Micro­soft Adver­ti­sing ange­zeigt wer­den, kön­nen Sie über https://account.microsoft.com/privacy/ad-settings/signedout die­se Funk­ti­on aus­schal­ten. Zudem kön­nen Sie auch in Ihrem Brow­ser alle Coo­kies deak­ti­vie­ren, ver­wal­ten oder löschen. Bei jedem Brow­ser funk­tio­niert das ein wenig anders. Die Anlei­tun­gen der gän­gigs­ten Brow­ser fin­den Sie hier:

 

Chro­me: Coo­kies in Chro­me löschen, akti­vie­ren und ver­wal­ten →
Safa­ri: Ver­wal­ten von Coo­kies und Web­site­da­ten mit Safa­ri →
Fire­fox: Coo­kies löschen, um Daten zu ent­fer­nen, die Web­sites auf Ihrem Com­pu­ter abge­legt haben →
Inter­net Explo­rer: Löschen und Ver­wal­ten von Coo­kies →
Micro­soft Edge: Löschen und Ver­wal­ten von Cookies →

 

Für mehr Infor­ma­tio­nen emp­feh­len wir Ihnen auch die Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Micro­soft unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

 

5.) Web Fonts von Ado­be Typekit

 

Für unse­re Web­site ver­wen­den wir Web Fonts von Ado­be Type­kit. Das sind die „Adobe-Schriften des Unter­neh­mens Ado­be Inc. Für den euro­päi­schen Raum ist das Unter­neh­men Ado­be Sys­tems Soft­ware Ire­land Limi­ted (4-6 River­walk, City­west Busi­ness Cam­pus, Dub­lin 24, Irland) für alle Adobe-Dienste ver­ant­wort­lich. Die­se Sei­te nutzt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten so genann­te Web Fonts, die von Ado­be Type­kit bereit­ge­stellt wer­den. Beim Auf­ruf einer Sei­te lädt Ihr Brow­ser die benö­tig­ten Web Fonts in ihren Brow­ser­cache, um Tex­te und Schrift­ar­ten kor­rekt anzu­zei­gen. Zu die­sem Zweck muss der von Ihnen ver­wen­de­te Brow­ser Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Ado­be Type­kit auf­neh­men. Hier­durch erlangt Ado­be Type­kit Kennt­nis dar­über, dass über Ihre IP-Adresse unse­re Web­site auf­ge­ru­fen wur­de. Die Nut­zung von Ado­be Type­kit Web Fonts erfolgt im Inter­es­se einer ein­heit­li­chen und anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Online-Angebote. Dies stellt ein berech­tig­tes Inter­es­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

 

Wenn Ihr Brow­ser Web Fonts nicht unter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ihrem Com­pu­ter genutzt. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Ado­be Type­kit Web Fonts fin­den Sie unter https://typekit.com/ und in der Daten­schutz­er­klä­rung von Ado­be Type­kit: https://www.adobe.com/de/privacy/policies/typekit.html

 

6.) Coo­kie­bot

 

Wir ver­wen­den auf unse­rer Web­sei­te Funk­tio­nen des Anbie­ters Coo­kie­bot. Hin­ter Coo­kie­bot steht das Unter­neh­men Cybot A/S, Hav­ne­ga­de 39, 1058 Kopen­ha­gen, DK.  Die Soft­ware erstellt auto­ma­tisch einen DSGVO-konformen Cookie-Hinweis für Besu­cher unse­rer Web­sei­te. Zudem scannt, kon­trol­liert und wer­tet die Tech­no­lo­gie hin­ter Coo­kie­bot alle Coo­kies und Tracking-Maßnahmen auf unse­rer Web­site aus. Wir wol­len Ihnen zei­gen, was auf unse­rer Web­sei­te vor sich geht und wel­che Daten von Ihnen gespei­chert wer­den. Coo­kie­bot hilft uns, einen guten Über­blick über all unse­rer Coo­kies (Erst- und Drittanbieter-Cookies) zu erhal­ten. So kön­nen wir Sie über die Nut­zung von Coo­kies auf unse­rer Web­site exakt und trans­pa­rent infor­mie­ren. Sie bekom­men stets einen aktu­el­len und daten­schutz­kon­for­men Cookie-Hinweis und ent­schei­den selbst, wel­che Coo­kies Sie zulas­sen und wel­che nicht.

 

Umfang der Datenverarbeitung

Damit Sie ihre gewünsch­ten Daten­schutz­ein­stel­lun­gen für den Besuch unse­rer Web­sei­te mög­lichst indi­vi­du­ell fest­le­gen kön­nen, geben wir Ihnen nach­fol­gend die Mög­lich­keit, Ihre Prä­fe­ren­zen hin­sicht­lich der Kate­go­rien not­wen­dig, Prä­fe­ren­zen, Sta­tis­ti­ken und Mar­ke­ting für Sie einzustellen.

 

  1. aa) Not­wen­di­ge Funk­tio­nen: Die­se Coo­kies tra­gen wesent­lich dazu bei, Ihr Bewegungs- und Buchungs­er­leb­nis auf unse­rer Web­sei­te zu ver­bes­sern. Grund­le­gen­de Funk­tio­na­li­tä­ten und Anwen­dun­gen wie bei­spiels­wei­se Waren­kör­be oder elek­tro­ni­sche Abrech­nungs­ver­fah­ren wer­den dadurch opti­miert und deren Hand­ling erleich­tert. Die­se Coo­kies sam­meln kei­ne Infor­ma­ti­on über Sie, die für Marketing-Aktionen oder sta­tis­ti­sche Ana­ly­sen benutzt wer­den kön­nen. Die­se Coo­kies sind zur Nut­zung der Web­site notwendig.

 

  1. bb) Prä­fe­ren­zen: Wir nut­zen die­se Coo­kies, um Ihnen die Bedie­nung der Sei­te zu erleich­tern. So kön­nen Sie bei­spiels­wei­se auf Basis einer vor­he­ri­gen Hotel­su­che bei einem erneu­ten Besuch unse­rer Web­sei­te kom­for­ta­bel dar­auf zurückgreifen.

 

  1. cc) Sta­tis­ti­sche Ana­ly­se: Um unser Ange­bot und unse­re Web­sei­te wei­ter zu ver­bes­sern, erfas­sen wir anony­mi­sier­te Daten für Sta­tis­ti­ken und Ana­ly­sen. Mit­hil­fe die­ser Coo­kies kön­nen wir bei­spiels­wei­se die Besu­cher­zah­len und den Effekt bestimm­ter Sei­ten unse­res Web­auf­tritts ermit­teln und unse­re Inhal­te optimieren.

 

  1. dd) Mar­ke­ting: Bestimm­te Funk­tio­nen von Web­sites und Apps die­nen dazu, Nut­zern per­so­na­li­sier­te Wer­be­mit­tel (Anzei­gen oder Wer­be­spots) in ande­ren Zusam­men­hän­gen, bei­spiels­wei­se auf ande­ren Web­sites, Platt­for­men oder Apps anzu­zei­gen. Dafür wer­den aus demo­gra­fi­schen Anga­ben, ver­wen­de­ten Such­be­grif­fen, kon­text­be­zo­ge­nen Inhal­ten, Nut­zer­ver­hal­tens­wei­sen auf Web­sites und in Apps oder aus dem Stand­ort von Nut­zern Rück­schlüs­se über die Inter­es­sen der Nut­zer gezo­gen. Auf der Grund­la­ge die­ser Inter­es­sen wer­den künf­tig Wer­be­mit­tel aus­ge­wählt und bei ande­ren Anbie­tern von Online-Inhalten angezeigt.

 

Gene­rell gilt, dass bei Coo­kies, die auf­grund eines berech­tig­ten Inter­es­ses erho­ben, wer­den unser berech­tig­tes Inter­es­se dar­in besteht, die Funk­tio­na­li­tät unse­rer Web­site und der dar­auf ein­ge­bun­de­nen Diens­te zu gewähr­leis­ten. Die Rechts­grund­la­ge hier­für ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berech­tig­tes Inter­es­se). Zudem kann es sein, dass die Coo­kies ihre Benut­zer­freund­lich­keit erhö­hen und eine indi­vi­du­el­le­re Anspra­che ermög­li­chen. Mit­hil­fe der Cookie-Technologie kön­nen wir ein­zel­ne Website-Besucher nur dann iden­ti­fi­zie­ren, ana­ly­sie­ren und ver­fol­gen, wenn der Website-Besucher in die Nut­zung des Coo­kies gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein­ge­wil­ligt hat.

 

Zweck der Datenverarbeitung

Die Coo­kies wer­den von unse­rer Web­sei­te bzw. den exter­nen Web­ser­vices gesetzt, um die vol­le Funk­tio­na­li­tät unse­rer Web­sei­te zu erhal­ten, die Benut­zer­freund­lich­keit zu ver­bes­sern oder um den mit Ihrer Ein­wil­li­gung ange­ge­be­nen Zweck zu verfolgen.

 

Dau­er der Speicherung

Die Coo­kies wer­den in Ihrem Brow­ser gespei­chert, bis sie gelöscht wer­den oder im Fal­le eines Session-Cookies, bis die Sit­zung abge­lau­fen ist. Eine Über­sicht der ver­wen­de­ten Coo­kies und deren Lauf­zeit kön­nen Sie in unse­rem Coo­kie Con­sent Tool „Coo­kie­bot“ ein­se­hen. Alle erho­be­nen Daten wer­den aus­schließ­lich inner­halb der Euro­päi­schen Uni­on über­tra­gen, gespei­chert und wei­ter­ge­lei­tet. Die Daten wer­den in einem Azure-Rechenzentrum (Cloud-Anbieter ist Micro­soft) gespei­chert. Auf https://azure.microsoft.com/de-de/global-infrastructure/regions/ erfah­ren Sie mehr über alle „Azure-Regionen“.

 

Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeiten

Sie haben jeder­zeit das Recht, auf Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zuzu­grei­fen und sie auch zu löschen. Die Daten­er­fas­sung und Spei­che­rung kön­nen Sie bei­spiels­wei­se ver­hin­dern, indem Sie über den Cookie-Hinweis die Ver­wen­dung von Coo­kies ableh­nen. Eine wei­te­re Mög­lich­keit, die Daten­ver­ar­bei­tung zu unter­bin­den bzw. nach Ihren Wün­schen zu ver­wal­ten, bie­tet Ihr Brow­ser. Je nach Brow­ser funk­tio­niert die Cookie-Verwaltung etwas anders. Hier fin­den Sie die Anlei­tun­gen zu den momen­tan bekann­tes­ten Browsern:

 

Chro­me: Coo­kies in Chro­me löschen, akti­vie­ren und ver­wal­ten →
Safa­ri: Ver­wal­ten von Coo­kies und Web­site­da­ten mit Safa­ri →
Fire­fox: Coo­kies löschen, um Daten zu ent­fer­nen, die Web­sites auf Ihrem Com­pu­ter abge­legt haben →
Inter­net Explo­rer: Löschen und Ver­wal­ten von Coo­kies →
Micro­soft Edge: Löschen und Ver­wal­ten von Cookies →

 

Wenn Sie mehr über die Daten­schutz­richt­li­ni­en von „Coo­kie­bot“ bzw. dem dahin­ter­ste­hen­den Unter­neh­men Cybot erfah­ren wol­len, emp­feh­len wir Ihnen die Daten­schutz­richt­li­ni­en unter https://www.cookiebot.com/de/privacy-policy/ durchzulesen.

 

7.) Wor­d­Press

 

Auf unse­rer Web­sei­te wird ein Web­ser­vice des Unter­neh­mens Auto­mat­tic Inc., 60 29th Street #343, CA 94110 San Fran­cis­co, Ver­ei­nig­te Staa­ten von Ame­ri­ka (nach­fol­gend: Wor­d­Press) nach­ge­la­den. Wir nut­zen die­se Daten, um die vol­le Funk­tio­na­li­tät unse­rer Web­sei­te zu gewähr­leis­ten. In die­sem Zusam­men­hang wird Ihr Brow­ser ggf. per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an Wor­d­Press über­mit­teln. Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berech­tig­te Inter­es­se besteht in einer feh­ler­frei­en Funk­ti­on der Inter­net­sei­te. Auto­mat­tic Inc. hat sich im Rah­men des EU-US-Privacy-Shield-Abkommens selbst zer­ti­fi­ziert (vgl. https://www.privacyshield.gov/list).

 

Hier fin­den Sie den Link zum Ange­mes­sen­heits­be­schluss der EU bezüg­lich des EU-US-Privacy-Shields:
http://data.europa.eu/eli/dec_impl/2016/1250/oj. Die Löschung der Daten erfolgt, sobald der Zweck ihrer Erhe­bung erfüllt wurde.

 

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Hand­ling der über­tra­ge­nen Daten fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Wor­d­Press: https://automattic.com/privacy/. Sie kön­nen die Erfas­sung sowie die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten durch Wor­d­Press ver­hin­dern, indem Sie die Aus­füh­rung von Script-Code in Ihrem Brow­ser deak­ti­vie­ren oder einen Script-Blocker installieren.

 

 

VIIII. DATENSICHERHEIT

Zur Ver­hin­de­rung unbe­rech­tig­ter Zugrif­fe Drit­ter auf Ihre per­sön­li­chen Daten, ins­be­son­de­re Finanz­da­ten, wird der Bestell­vor­gang per SSL- bzw. TLS-Technik verschlüsselt:

 

  1. a) SSL-Verfahren

 

Wir ver­wen­den inner­halb des Website-Besuchs das ver­brei­te­te SSL-Verfahren (Secu­re Socket Lay­er) in Ver­bin­dung mit der jeweils höchs­ten Ver­schlüs­se­lungs­stu­fe, die von Ihrem Brow­ser unter­stützt wird. In der Regel han­delt es sich dabei um eine 256 Bit-Verschlüsselung. Falls Ihr Brow­ser kei­ne 256-Bit Ver­schlüs­se­lung unter­stützt, grei­fen wir statt­des­sen auf 128-Bit v3 Tech­no­lo­gie zurück. Ob eine Ein­zel­sei­te unse­res Inter­net­auf­tritts ver­schlüs­selt über­tra­gen wird, erken­nen Sie an der geschlos­se­nen Dar­stel­lung des Schlüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unte­ren Sta­tus­leis­te Ihres Browsers.

 

  1. b) TLS-Verschlüsselung mit https

 

Wir ver­wen­den htt­ps, um Daten abhör­si­cher im Inter­net zu über­tra­gen (Daten­schutz durch Tech­nik­ge­stal­tung Arti­kel 25 Absatz 1 DSGVO). Durch den Ein­satz von TLS (Trans­port Lay­er Secu­ri­ty), einem Ver­schlüs­se­lungs­pro­to­koll zur siche­ren Daten­über­tra­gung im Inter­net, kön­nen wir den Schutz ver­trau­li­cher Daten sicher­stel­len. Sie erken­nen die Benut­zung die­ser Absi­che­rung der Daten­über­tra­gung am klei­nen Schloss Sym­bol links oben im Brow­ser und der Ver­wen­dung des Sche­mas htt­ps (anstatt http) als Teil unse­rer Internetadresse.

 

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung akti­viert ist, kön­nen die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Drit­ten mit­ge­le­sen werden.

 

Wir bedie­nen uns im Übri­gen geeig­ne­ter tech­ni­scher und orga­ni­sa­to­ri­scher Sicher­heits­maß­nah­men, um Ihre Daten gegen zufäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Mani­pu­la­tio­nen, teil­wei­sen oder voll­stän­di­gen Ver­lust, Zer­stö­rung oder gegen den unbe­fug­ten Zugriff Drit­ter zu schüt­zen. Unse­re Sicher­heits­maß­nah­men wer­den ent­spre­chend der tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lung fort­lau­fend verbessert.

IX. HINWEISE ZUM KONTAKTLOSEN BEZAHLEN/ „PAYMENT POLICY

Nach­fol­gend möch­ten wir Sie über die Art und Wei­se der Ver­ar­bei­tung und Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten im Rah­men des bargeld- bzw. kon­takt­lo­sen Zah­lungs­ver­kehrs informieren.

 

1.) Zah­lungs­ar­ten

 

Zah­lung mit Karte

Geben Sie hier­zu bit­te an, ob sie mit Kre­dit­kar­te oder Debit­kar­te bezah­len möch­ten. Die akzep­tier­ten Kar­ten sind ins­be­son­de­re Ame­ri­can Express, Visa, Mas­ter­Card. Wenn Sie eine Prepaid- oder Ein­weg­kar­te ver­wen­den, den­ken Sie bit­te dar­an, die­se nach dem Kauf auf­zu­be­wah­ren, da dies für eine even­tu­el­le Gut­schrift nütz­lich sein könn­te. Wir garan­tie­ren, dass jeder Ein­kauf unter abso­lu­ter Sicher­heit erfolgt. Die Zah­lungs­da­ten wer­den über das fort­schritt­lichs­te tech­no­lo­gi­sche Kodie­rungs­sys­tem gesam­melt. Wir ver­wen­den einen Ser­ver, der von Veri­sign zer­ti­fi­ziert wor­den ist, um maxi­ma­len Schutz und Sicher­heit zu gewährleisten.

 

Zah­lung per Banküberweisung

 Wäh­len Sie hier­zu bit­te als Zah­lungs­art „Bank­über­wei­sung“. Die Gesamt­sum­me ist auf das Kon­to von unse­rem Unter­neh­men zu über­wei­sen. Sobald Ihre Bestel­lung abge­schlos­sen ist, erhal­ten Sie die Details des aktu­el­len Kon­tos, auf das die Über­wei­sung vor­zu­neh­men ist.

 

Zah­lung per PayPal

Sie kön­nen auch mit Ihren PayPal-Konto bezahlen.

 

2.) Datenschutz-Hinweise

 

  1. a) Art der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten 

 

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die wir mög­li­cher­wei­se im Rah­men des bar­geld­lo­sen Zah­lungs­ver­kehrs erhe­ben, sind sämt­li­che Infor­ma­tio­nen, durch die natür­li­che Per­so­nen iden­ti­fi­ziert wer­den kön­nen bzw. per­sön­li­che Daten, die im Zusam­men­hang mit einer Zah­lungs­trans­ak­ti­on anfal­len, ins­be­son­de­re Kon­to­num­mer, Kar­ten­num­mer und deren -gül­tig­keit bzw. Ablauf­da­tum, Kar­ten­prüf­num­mer, Kre­dit­kar­ten­be­trei­ber, Datum und Gesamt­be­trag der Trans­ak­ti­on, sowie gege­be­nen­falls auch wei­te­re Infor­ma­tio­nen in Ver­bin­dung mit Finanz­in­sti­tu­ten bzw. Abwick­lern, wenn und soweit in deren Auf­trag gehan­delt wird; fer­ner Infor­ma­tio­nen, die im Rah­men der Nut­zung von Kre­dit­kar­ten bzw. Debit­kar­ten bzw. EC-Karten oder auch ande­ren Zah­lungs­we­gen, ins­be­son­de­re Mobil­te­le­fo­ne, mobi­len Apps oder auch PayPal-Konten, sowie ver­gleich­ba­re Daten, die im mit­tels auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren etwa in Form von Coo­kies oder ähn­li­chen Tech­nik­tools erfasst wer­den; fer­ner dienstleistungs- bzw. pro­dukt­be­zo­ge­ne Infor­ma­tio­nen, ins­be­son­de­re Zah­lungs­da­ten sowie pro­gramm­spe­zi­fi­sche Daten, die bei Anfor­de­rung bzw. Kauf von Pro­duk­ten oder Dienst­leis­tun­gen bzw. Teil­nah­me an Mar­ke­ting­pro­gram­men entstehen.

 

In Erfül­lung unse­rer Dienst­leis­tun­gen sowie bei Abwick­lung von Zah­lungs­trans­ak­tio­nen erhal­ten wir Infor­ma­tio­nen zu per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten; über Ihre Finanz­in­sti­tu­te oder sons­ti­ge geschäft­li­che Part­ner bekom­men wir mög­li­cher­wei­se eben­falls Infor­ma­tio­nen über Sie mit­ge­teilt bzw. erhe­ben die­se zur Durch­füh­rung der auf­trags­ge­mä­ßen Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge im Rah­men der Zah­lung. Die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt zur Abwick­lung von Zah­lungs­trans­ak­tio­nen. Hier­bei han­deln wir im Auf­trag und ent­spre­chend den Wei­sun­gen der jeweils ver­ant­wort­li­chen Finanz­in­sti­tu­te oder sons­ti­gen geschäft­li­chen Part­nern, bei denen sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erhal­ten können.

 

  1. b) Ver­wen­dung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

                                                                                        

Die Ver­wen­dung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt ins­be­son­de­re zur Durch­füh­rung Ihrer Zah­lungs­trans­ak­tio­nen, zum Schutz bzw. Vor­beu­gung gegen Betrug im Zah­lungs­ver­kehr sowie per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, betref­fen­de Sicher­heits­ri­si­ken, zur Erfül­lung per­so­na­li­sier­ter Diens­te, zur Bereit­stel­lung bzw. Ver­bes­se­rung unse­rer Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen, sowie Mar­ke­ting­ak­ti­vi­tä­ten. Im Fal­le der Ver­wen­dung für ande­re Zwe­cke wer­den wir Sie zum Zeit­punkt der Erhe­bung geson­dert informieren.

 

Wir ver­wen­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten dar­über hin­aus, soweit dies not­wen­dig ist, um gesetz­li­chen, auf­sichts­recht­li­chen bzw. ver­trag­li­chen Ver­pflich­tun­gen nach­zu­kom­men, ins­be­son­de­re um Ihnen unse­re Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen anzu­bie­ten oder um Ihre Anfra­gen zu beant­wor­ten, benö­ti­gen wir Ihre per­sön­li­chen Daten. Die Ver­wen­dung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten kommt zusätz­lich in Betracht, um berech­tig­te und über­wie­gen­de Inter­es­sen zu wah­ren, d. h. um die Leis­tung unse­rer Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen zu gewähr­leis­ten und zu verbessern.

 

Falls Sie uns eine ande­re Per­son betref­fen­de Daten zur Ver­fü­gung stel­len, obliegt es Ihnen, dafür Sor­ge zu tra­gen, dass die Wei­ter­ga­be an uns und die wei­te­re Ver­wen­dung durch uns daten­schutz­kon­form geschieht, d. h. bei­spiels­wei­se die betrof­fe­ne Per­son über die Ver­ar­bei­tung ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu infor­mie­ren und die gege­be­nen­falls erfor­der­li­che Ein­wil­li­gung einzuholen.

 

  1. c) Wei­ter­ga­be der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

 

Die Wei­ter­ga­be Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Finanz­in­sti­tu­te bzw. an Zah­lungs­kar­ten aus­ge­ben­de Orga­ni­sa­tio­nen erfolgt aus­schließ­lich zur Bear­bei­tung Ihrer Zah­lungs­trans­ak­tio­nen. Hier­bei ist es mög­lich, dass eine Wei­ter­ga­be Ihrer per­sön­li­chen Daten zur Betrugs­prä­ven­ti­on und -über­wa­chung sowie zum Zwe­cke der Gewähr­leis­tung der Sicher­heit von Trans­ak­tio­nen erfol­gen kann. Fer­ner kann mög­li­cher­wei­se eine Wei­ter­ga­be Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Drit­te erfol­gen, deren Funk­tio­na­li­tä­ten Sie in Ver­bin­dung mit unse­ren Pro­duk­ten und Dienst­leis­tun­gen nut­zen, dar­un­ter auch sozia­le Netz­wer­ke. An sons­ti­ge Drit­te kön­nen Ihre per­sön­li­chen Daten nur wei­ter­ge­ge­ben wer­den, sofern Sie uns hier­zu Ihre Ein­wil­li­gung erteilt haben, oder soweit dies nach gel­ten­dem Recht bzw. im Rah­men eines gericht­li­chen Ver­fah­rens erfor­der­lich bzw. die Offen­le­gung zum Schutz von lebens­wich­ti­gen Inter­es­sen einer Per­son zur Durch­set­zung unse­rer All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen, zum Schutz unse­res Unter­neh­mens vor Scha­den oder finan­zi­el­len Ver­lus­ten oder im Zusam­men­hang mit einer Unter­su­chung mut­maß­li­cher bzw. tat­säch­li­cher betrü­ge­ri­scher oder rechts­wid­ri­ger Hand­lun­gen not­wen­dig ist. Schließ­lich kommt eine Wei­ter­ga­be in Betracht, wenn wir unser Unter­neh­men oder unse­re Ver­mö­gens­wer­te ganz oder teil­wei­se ver­äu­ßern oder über­tra­gen soll­ten; in einem sol­chen Fall wer­den wir ange­mes­sen han­deln, den Erwer­ber anzu­wei­sen, die uns von Ihnen zur Ver­fü­gung gestell­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in einer daten­schutz­kon­for­men Wei­se zu ver­wen­den. Nach einer Ver­äu­ße­rung oder Über­tra­gung kön­nen Sie Anfra­gen bezüg­lich der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­sön­li­chen Daten an die Gesell­schaft wen­den, der wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in die­sem Rah­men über­mit­telt haben.

 

  1. d) Schutz der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

 

Ins­be­son­de­re im Rah­men des inter­na­tio­na­len Daten­trans­fers bzw. bar­geld­lo­sen Zah­lungs­ver­kehrs kann eine Über­mitt­lung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in die Ver­ei­nig­ten Staa­ten von Ame­ri­ka oder ande­re Län­der statt­fin­den, in denen es mög­li­cher­wei­se kei­ne ver­gleich­ba­ren Daten­schutz­ge­set­ze gibt. Durch ange­mes­se­ne Sicher­heits­vor­keh­run­gen schüt­zen wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, spei­chern die­se nur bzw. löschen die­se ent­spre­chend den gesetz­li­chen Bestim­mun­gen. Durch orga­ni­sa­to­ri­sche, tech­ni­sche sowie phy­si­sche Vor­keh­run­gen sor­gen wir für die Sicher­heit Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, um die­se vor Ver­lust, Ver­nich­tung, Ver­än­de­rung, Zugang, Offen­le­gung oder Ver­wen­dung zu schüt­zen, ins­be­son­de­re in tech­ni­scher Hin­sicht bei Daten­über­mitt­lung durch Verschlüsselung.

 

Im Rah­men unse­rer Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen bestehen Ver­bin­dun­gen zu Drit­ten, die unab­hän­gig von uns tätig sind, ins­be­son­de­re sozia­le Medi­en und Web­sei­ten von Dritt­an­bie­tern. Für deren Tätig­keit, Inhalt, Nut­zung sowie Ein­hal­tung der gel­ten­den Daten­schutz­be­stim­mun­gen über­neh­men wir kei­ne Ver­ant­wor­tung. Auch kön­nen unse­re Web­sei­ten unver­bind­li­che bzw. infor­ma­to­ri­sche Links zu ande­ren Web­sei­ten ent­hal­ten; die­se wer­den unab­hän­gig von unse­rem Unter­neh­men betrie­ben und sind ihrer­seits zur Ein­hal­tung der Daten­schutz­ge­set­ze ver­pflich­tet. Wir haf­ten nicht für die Inhal­te, die Nut­zung oder die Daten­schutz­prak­ti­ken die­ser Social-Media-Tools bzw. Web­sei­ten und Apps von Dritten.

 

 

X. ABSCHLIESSENDE HINWEISE

Aktua­li­tät und Ände­rung die­ser Datenschutzerklärung

Durch die Wei­ter­ent­wick­lung unse­rer Web­site und Ange­bo­te dar­über oder auf­grund geän­der­ter gesetz­li­cher bzw. behörd­li­cher Vor­ga­ben kann es not­wen­dig wer­den, die­se Daten­schutz­er­klä­rung zu ändern. Die jeweils aktu­el­le Daten­schutz­er­klä­rung kann jeder­zeit auf der Web­site unter https://www. von Ihnen abge­ru­fen und aus­ge­druckt werden.

 

Ich habe/ Wir haben von oben genann­ten Hin­wei­sen zur DSGVO Kennt­nis genom­men und stim­men der Erfas­sung, Erhe­bung und Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ent­spre­chend zu. 

Link/ Opt-In-Klausel